dw1-111127-hallenmeister

Die D1-Juniorinnen ds TSV Weilimdorf sind frisch gebackener Stuttgarter Hallenmeister

Durch den 9:4 (3:2)-Erfolg gegen den TSV Bernhausen überwintern die
C-Juniorinnen des TSV Weilimdorf mit drei Punkten Vorsprung und auch drei
Punkten Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz.

Nach der schnellen 3:0-Führung gegen Bernhausen wurde Weilimdorf erst einmal ausgekontert und
musste zwei Gegentore zum 3:2-Halbzeitstand hinnehmen. Anschließend wurde
wieder besser kombiniert und die Truppe ging schnell mit 7:2 in Führung. In
der Folgezeit ging es dann hin und her mit dem Tore schießen bis das
Ergebnis von 9:4 feststand.

Die D1-Juniorinnen gewannen wie im Vorjahr die
WFV-Hallenbezirksmeisterschaft. Das 6:1 im ersten Spiel gegen die SGM
Heumaden/Sillenbuch/Birkach war ein Turnierstart nach Maß. “Auch die
folgenden Spiele wurden hoch verdient gewonnen”, berichtete Trainer Harald
Kehrwecker, “nur gegen den TSV Mühlhausen wurde es etwas eng und wir mussten
nach einem Rückstand das Spiel drehen”. Im letzten Spiel der Runde “Jeder
gegen Jeden” von acht Mannschaften kam es zur Begegnung mit der SGM
Omonia/1.FC LL Vaihingen, die bis dahin ebenfalls alle Spiele gewonnen
hatte. Die Partie hatte also Endspielcharakter und Weilimdorf gewann mit den
besseren Kraftreserven klar mit 5:1. “Dieser Sieg war bereits der zweite
Titelgewinn der D1-Juniorinnen in dieser jungen Saison. Nach dem Gewinn des
VR-Cups im Bezirk Stuttgart nun auch der Gewinn der
WFV-Hallenbezirksmeisterschaft. Recht herzlichen Glückwunsch den jungen
Champions!” gratulierte Kehrwecker seinem Team. Die als Perspektivteam
bezeichneten D2-Juniorinnen erreichten bei der Hallenmeisterschaft einen
guten 7. Platz.

Zum Abschluss der Vorrunde gewannen die E1-Juniorinnen gegen Schlusslicht SV
Grün-Weiss Sommerrain mit 9:1 und verteidigten somit die Tabellenführung vor
dem TSV Plattenhardt. “Ohne Punktverlust geht die Mannschaft in die
Winterpause und kann sehr stolz auf ihre bisherige Leistung sein”, sagte
Trainerin Inge Strecker nach dem Spiel.

Die E2-Junioren belegten bei der Zwischenrunde der Hallenmeisterschaft den
3. Platz und verpassten somit knapp den Einzug in die Endrunde. Da sich die
E2 dabei mit überwiegend jahrgangsälteren Teams messen musste, waren die
Trainer Ralf Üblacker und Alexander Häring über das Erreichte sehr
zufrieden. “Alle unsere Spieler sind nächstes Jahr auch noch bei den
E-Junioren spielberechtigt, deshalb ist es das Ziel nächstes Jahr die
Hallenendrunde zu erreichen”, meinten sie nach dem Turnier. [gcm]

Ähnliche Beiträge

Photo by Neil Baynes/Getty Images for DFB

TSV Weilimdorf im Futsal-Finale gegen HSV!

(DN) Der TSV Weilimdorf zieht in das Finale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft ein. Mit einem 4:2-Sieg konnte sich das Team beim Meister der Regionalliga Südwest, der TSG Mainz-Bretzenheim, durchsetzen.

TSV Weilimdorf Futsal HF 2021

TSV Weilimdorf im Futsal-Halbfinale!

(DN) Der TSV Weilimdorf zieht ins Halbfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft ein. In einem packenden Spiel bezwangen die Weilimdorfer am Ende mit 4:2 das Team der Fortuna Düsseldorf.