logo_freiewaehler

Die Freien Wähler zu Besuch im Stuttgarter Energie-Beratungs-Zentrum

Auf Einladung der Stadträte Jürgen Zeeb und Robert Kauderer informierten sich Bezirksbeiräte und interessierte Bürger aus Weilimdorfer Vereinen im Stuttgarter Energie-Beratungs-Zentrum (EBZ) über bauliche Maßnahmen und das breite Zuschussangebot von Stadt und Bund. Viele Stuttgarter Bürger möchten beim Energiesparen und der CO² Ausstoß- Verminderung mithelfen. Darüber hinaus sind Investitionen in eigene Immobilien eine schwäbische Tugend. Für diese Bürger sollte der Besuch des Energie-Beratungs-Zentrum Stuttgart e.V. an erster Stelle stehen.

Hinweise zur Energiesparverordnung (EnEV) 2009, zu neuen Forderungen der EU ab 2010, zu Baudetails und bauphysikalischen Fragen, ebenso das Problem der Schnittstellen der Handwerks- Gewerke und die Notwendigkeit der Einbeziehung von Architekten werden besprochen, der Weg durch den vielfältigen Zuschuss-Dschungel aufgezeigt.

Die Ausführungen des Geschäftsführers Herrn Ulrich König wurden durch viele Fragen ergänzt, die zeigten, dass großer Informationsbedarf besteht. Herr Rothfuss veranschaulichte das Ganze an einer aktuellen energetischen Sanierung eines 3-Familienhauses in Stuttgart-Weilimdorf. Stadtrat und Architekt Jürgen Zeeb ergänzte die Ausführungen mit Tipps und Hinweisen zu baurechtlichen Fragen und kritischen Details bei der Ausführung am Gebäude.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im