hbi-logo-farbig2009_54

Die Hbi kann Öffingen nicht stoppen

Im drittletzten Auswärtsspiel der Runde wollte die Hbi den Aufstiegskandidaten aus Öffingen ordentlich ärgern. Am Anfang des Spiels lief alles nach Plan, die Hbi führte schnell mit 5:2 und der Öffinger Trainer nahm bereits nach 13 Minuten seine Auszeit.

Diese Auszeit schienen vor allem die Unparteiischen aus Schönbuch zu nutzen, denn ab der 16 Minute bekam die Hbi gleich fünf Zeitstrafen bis zu Halbzeit, während Öffingen keine einzige bekam. Dies tat dem Spiel der Hbi einen kleinen Bruch, jedoch schaffte man es bis zur Halbzeit über 7:7; 11:10 bis auf 15:12 am Aufstiegsfavoriten dran zubleiben. Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehörten wiederum der Hbi. In 10 Minuten 6 gegen 6 konnte die Hbi das Spiel bis zum 17:17 offen gestalten und schnupperte an einer Sensation. Danach jedoch machte sich die Hbi das Leben selber schwer, vergab unter anderem zwei Strafwürfe und scheiterte mehrmals am gegnerischen Torhüter. Hinzu kamen weiter teils unverständliche Zeitstrafen und Entscheidungen des Schönbucher Gespanns, sodass die Öffinger souverän auf 24:18 bis zum Endstand auf 30:22 davonziehen konnten.

Man muss klar sagen, dass die Öffinger unterm Strich die bessere Mannschaft waren, da sie in den entscheidenden Situationen kühlere Nerven behielten, zudem leistete sich die Mannschaft aus Weilimdorf/Feuerbach zu viele Fehlwürfe vor dem gegnerischen Tor. Allerdings wäre hier auch durchaus mehr drin gewesen.

Es spielten:
Im Tor: Schnaithmann, Schmitt
Feld: Klein, Gref (5), Binder (2), Brosi (1), Staiger (7/1), Swingerhut, Kull (1), Wurster, Wildemann (3/1), Diller (3), Fritz

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige