hbi-logo-farbig2009

Die Hbi Weilimdorf/ Feuerbach setzt ihre Siegesserie fort

Die Hbi Weilimdorf/ Feuerbach gewinnt mit 25:29 gegen den TV Obertürkheim. Nach der langen Winterpause ging es für die Hbi zum TV Obertürkheim. Zwar startete man als Favorit in die Partie aber jeder weiß, dass der TV Obertürkheim immer für eine Überraschung gut ist.

Die Hbi Weilimdorf/ Feuerbach gewinnt mit 25:29 gegen den TV Obertürkheim. Nach der langen Winterpause ging es für die Hbi zum TV Obertürkheim. Zwar startete man als Favorit in die Partie aber jeder weiß, dass der TV Obertürkheim immer für eine Überraschung gut ist.

Darüber hinaus gab es nur eine verkürzte Vorbereitungszeit und ein paar Stammkräfte vielen Krankheitsbedingt aus. Trotzdem ließ man sich nicht beirren und startete mit der bewährten 5:1 Abwehr. So konnte man durch eine konsequent gespielte Abwehr eine 4:6 Führung erspielen. Durch konzentriertes Spiel baute man die Führung auf 5 Tore Unterschied aus und ging dann mit 10:15 in die Pause. Leider konnte man diese Konsequenz nicht auch in Hälfte zwei an den Tag legen. Nicht genutzte Torchancen wurden eiskalt bestraft. Man verspielte eine sieben Tore Führung und ließ so den Gästen eine Chance auf das Herankommen. Der Vorsprung schmolz dahin und die Gastgeber konnten das Anschlusstor erzielen zum 20:21. Es gelang den Gästen aber wieder sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zu ziehen. Man besann sich die auf die eigenen Stärken und belohnte sich dann letztendlich mit dem Sieg. So gewann die Hbi mit 25:29 gegen den TV Obertürkheim.

Es spielten: im Tor: Carsten Witt; Nicolai Schmitt:Feld: Marius Schäufler(1); Ralf Binder(1); Luca Jagsch(1); Felix Klein(2); Tim Wurster(2); Filip Prskalo; Per Laukemann; Gideon Kull(3), René Fritz(3); Jan Diller(4); Robin Grob(11); Pepe Fritz(1)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.