logo-feuerwehr600p_7

Doppeleinsatz für die Weilimdorfer Feuerwehr am Sonntagmorgen

Kurz nach fünf Uhr am Sonntagmorgen meldete ein Anrufer der integrierten Leitstelle Flammen und Hilferufe aus einem Haus in der Stotzingerstraße in Stuttgart-Weilimdorf. Daraufhin wurde ein 2. Alarm ausgelöst und neben dem Löschzug der Feuerwehr Weilimdorf die Löschzüge der Wachen 3 und 4 alarmiert.

Beim Eintreffen konnte ein Vollbrand im rückwärtigen Bereich eines Wohnhauses festgestellt werden. Es handelte sich hierbei um einen Gartenschuppen. Sofort wurde mit einem Löschrohr unter Atemschutz die Brandbekämpfung aufgenommen. Der zweite Alarm konnte aufgehoben werden, sodass die Anfahrt des Löschzuges der Wache 3 abgebrochen werden konnte. Außerdem wurden auch die am Einsatzort befindlichen Kräfte reduziert.

Parallel zu den Löscharbeiten in der Stotzingerstraße wurde ein Gartenhausbrand im Stuttgarter Stadtteil Hausen gemeldet. Das sich auf der Rückfahrt befindende HLF-A der Wache 3 wurde über Funk nach Hausen alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, stellte sich heraus, dass das Gartenhaus ebenfalls im Vollbrand stand. Ein weiteres Löschfahrzeug wurde aufgrund der schwierigen Löschwasserversorgung nachgefordert. Mit einem Löschrohr konnte das Feuer dann schnell gelöscht werden. Die Ursache der Brände ist bislang nicht geklärt.

Alle weiteren Infos zu den Einsätzen unter www.feuerwehr-weilimdorf.de.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen