polizei-bw

Drei leicht Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 295 sind am Mittwochmorgen (04.07.2007) ein 69-jähriger Autofahrer, ein weiterer 29-jähriger Autofahrer sowie seine 37 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt worden. Ein Rettungswagen war im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

Der 69-Jährige fuhr um 10.35 Uhr in einem Opel Safira von Ditzingen in Richtung Weilimdorf. Beim Abbiegen nach links in die Weissacher Straße übersah er offenbar den auf der Bundesstraße entgegen kommenden Honda des 29-Jährigen. Die Ampelanlage auf der Kreuzung war zu dieser Zeit wegen Wartungsarbeiten ausgeschaltet. Der Honda-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die Beifahrerseite des Opels.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.