logo_educcare

educcare eröffnet zweite KITA in Stuttgart

Am 03. März 2008 hat die educcare Bildungskindertagesstätten gGmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Stuttgart die zweite bilinguale Kindertagesstätte in Stuttgart–Weilimdorf eröffnet. Damit realisiert der anerkannte Träger – eine gemeinnützige Gesellschaft mit Sitz in Köln – bundesweit bereits sieben Bildungskindertagesstätten für Eltern, Städte und Unternehmen. Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme der ersten deutsch-englischen Bildungskinder-tagesstätte in Stuttgart–West im November 2004 hat educcare, abermals im Auftrag der Landeshauptstadt Stuttgart, in Weilimdorf einen zweiten Standort in Stuttgart eröffnet. Damit ist educcare – ein gemeinnütziger Träger der freien Jugendhilfe – mit seinem innovativen bilingualen Bildungskonzept bundesweit bereits in fünf Städten mit sieben Einrichtungen erfolgreich vertreten: Stuttgart, Ludwigshafen, Bergisch-Gladbach, Overath und Eschborn.

„Die zweite educcare Bildungskindertagesstätte in Stuttgart-Weilimdorf ist die konsequente Weiterentwicklung des lokalen Bildungs- und Betreuungsangebotes für Kinder – sowohl unter dem Aspekt der Quantität vor allem aber auch der Qualität. Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit dem Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, in deren Auftrag wir auch diese zweite Stuttgarter Kindertagesstätte betreiben werden, einen wesentlichen Beitrag leisten, um den Wohn- und Wirtschaftsstandort Stuttgart für Familien und Unternehmen noch attraktiver zu machen.“, so Marcus Bracht, Geschäftsführer von educcare.

In Stuttgart-Weilimdorf startet eine Übergangsgruppe im Evangelischen Waldheim Lindental im Stadtbezirk Wolfbusch. Seit dem 03. März werden dort anfänglich 25 Kinder von drei Jahren bis zur Einschulung in einer Kindergartengruppe betreut. In der ersten Phase soll die Betreuung zunächst mit verlängerten Öffnungszeiten – von 8:00 bis 14:00 Uhr – abgedeckt werden. Die Tagesstätte hat einen öffentlichen Versorgungsauftrag und soll damit den derzeitigen Bedarf in Wolfbusch/ Frauenholz abdecken. In Abstimmung mit der Stadt Stuttgart werden die Plätze vorrangig Eltern mit Wohnsitz im Neubaugebiet „Im Frauenholz/ Köstlinstraße“ angeboten, es können sich aber auch Eltern aus anderen Stadtteilen bewerben. Die Auswahl der Kinder richtet sich nach Art und Zeitpunkt der freien Plätze sowie pädagogischen Kriterien. Für interessierte Eltern besteht gegenwärtig noch die Möglichkeit, Kinder ab drei Jahren bei der educcare Einrichtung anzumelden.

Für Mai 2009 ist ein Umzug der Kindertagesstätte in die Köstlinstraße/Zaunkönigweg geplant. Dort wird eigens ein Neubau errichtet und die Einrichtung auf sechs Gruppen – mit Altersgruppen von sechs Monaten bis zwölf Jahren – ausgebaut. Dieses erweiterte Konzept sieht die Integration eines educcare Horts vor. Damit soll zukünftig auch die Betreuung von Schulkindern gewährleistet sein.

Die bilinguale Ausrichtung der educcare Kindertagestätten ermöglicht den Kindern mit einer neuen Sprache und Kultur auf natürliche und spielerische Weise vertraut zu werden. Eine deutsch-englische Ausrichtung ist entsprechend auch für die Kindertagesstätte „Wolfbusch“ in Stuttgart Weilimdorf vorgesehen.

„Unsere Philosophie, die wir mit den educcare Bildungskindertagesstätten leben möchten, ist es, Kleinst- und Kleinkindern bis zur Einschulung ein Zweites Zuhause und einen exzellenten Ort der individuellen Entwicklung zu geben. Zugleich sind sie Orte des verlässlichen Rückhaltes für Familien bei der Verwirklichung ihrer unterschiedlichen Lebensmodelle“, so Axel Thelen, Geschäftsführer von educcare.

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.