Vesperkirche240109

Ehrenamtliches Engagement des Giebeler SPD-Ortsvereins in der Vesperkirche

Letzten Samstag beteiligten sich Mitglieder des SPD-Ortsvereins Giebel-Bergheim-Hausen ehrenamtlich an der Vesperkirche in der Stuttgarter Leonhardskirche. Anlässlich eines Vortrages von Diakon Wolfgang Dressler über die Vesperkirche bei einer Weihnachtsfeier des SPD-Ortsvereins entschlossen sich die SPD-Mitglieder zu einer aktiven Mithilfe. Dieser Entschluss konnte nun in die Tat umgesetzt werden. Von 10 bis 15:30 Uhr halfen die Mitglieder bei der Zubereitung der Brotpakete und bei der Essensausgabe. „Wir wollten durch unser Engagement deutlich machen“, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Wilhelm Ungeheuer, „dass wir uns nicht nur abstrakt für Benachteiligte in unserer Gesellschaft einsetzen, sondern auch sehr konkret.“

Eine soziale Politik kann und muss dafür sorgen, dass Benachteiligungen verhindert werden. Es ist aber genauso wichtig, die Benachteiligten nicht aus dem Auge zu verlieren. Hierzu bietet die Vesperkirche eine ausgezeichnete Gelegenheit. Durch das langjährige ehrenamtliche Engagement vieler Helfer aus den unterschiedlichsten Berufen wird auch spürbar, dass Solidarität und ein soziales Gerechtigkeitsgefühl Werte sind, die von vielen in unserer Gesellschaft geteilt werden. Angesichts der aktuellen Finanzkrise vielleicht mehr denn je.

Bild (privat): Diakonin Sonja Berger (5. von links) mit den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Giebel-Bergheim-Hausen

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im