img_3692-themenbild-polizei

Einbrecher in Wolfbusch auf frischer Tat festgenommen

Polizeibeamte konnten am frühen Samstagmorgen (19.05.2018) einen 19-Jährigen festnehmen, der versucht hatte, in ein Haus am Bussardweg in Wolfbusch einzubrechen. Der Hauseigentümer verständigte die Polizei, nachdem er kurz nach 04.00 Uhr eine Person auf seinem Grundstück bemerkte.

Der Täter versuchte, über ein unverschlossenes Garagentor ins Gebäude zu kommen. Beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten flüchtete der Täter auf ein Gartengrundstück des benachbarten Fasanenwegs. Er konnte dort von den Polizeibeamten in einem Gebüsch versteckt festgenommen werden. Bei der Überprüfung der Gebäude im Bussardweg konnten zwei weitere aufgebrochene und offenstehende Garagentore und an einem weiteren Gebäude eine aufgehebelte Terrassentüre festgestellt werden.

Die Beamten des Einbruchsdezernats überprüfen, ob der junge Mann, der erst am Tag zuvor aus der Haft entlassen wurde, noch für weitere Straftaten in Betracht kommt. Der 19-jährige Deutsche wurde am Samstag (19.05.2018) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Ähnliche Beiträge

Brand in der Wiener Straße Feuerbach, Foto: Andreas Rometsch

Brand in Gaststätte in Feuerbach

(ots) – Aus bislang unbekannter Ursache ist am Mittwochnachmittag (03.03.2021) in einer Gaststätte an der Wiener Straße in Feuerbach ein Brand ausgebrochen.