polizei-bw_280

Einbrüche in Wohnungen – Zeugen gesucht

Der Polizei sind am Montag (06.12.2010) im Laufe des Tages mehrere Wohnungseinbrüche in Mehrfamilienhäuser und in ein Reihenhaus bekannt geworden.

Auch in Weilimdorf hebelten Einbrecher eine Terrassentüre einer Wohnung an der Glemsgaustraße und ein Fenster an einem Reihenhaus am Verlobungswegle auf und stahlen mehrere Schmuckstücke.

Eine 35-jährige Besitzerin einer Wohnung in Feuerbach an der Bludenzer Straße überraschte die Einbrecher bei deren Einbruchsversuch. Daraufhin flüchteten die Täter. Sie konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndung nicht gefasst werden.

Einer der Gesuchten ist zwischen 50 und 60 Jahre alt, zirka 165 bis 170 Zentimeter groß und dick. Bekleidet war er mit einer schwarzen Mütze, schwarzen Lederjacke und braunen Hose. Der Zweite ist zwischen 35 und 40 Jahre alt, zirka 170 bis175 Zentimeter groß, hatte kurze glatte leicht kupferfarbene Haare und trug eine braune Jacke. Derzeit wird geprüft, ob die beiden Gesuchten auch für die Einbrüche in der Nordbahnhofstraße und in der Rungestraße verantwortlich sind. Hinweise nehmen die Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5461 entgegen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.