intercoiffure-mas-fotode-event_056-632c52eb6a8ca9e7266b2f5888c36116

Einer der besten Intercoiffure-Salons Deutschlands kommt aus Weilimdorf!

“Irene Gross Ihr Friseur zum Wohlfühlen” aus Weilimdorf gehört mit einem Ergebnis von 93,0 % aus drei „Service Checks“ zu den Top 30-Intercoiffure-Salons in Deutschland!

“Irene Gross Ihr Friseur zum Wohlfühlen” aus Weilimdorf gehört mit einem Ergebnis von 93,0 % aus drei „Service Checks“ zu den Top 30-Intercoiffure-Salons in Deutschland!

Im Rahmen des Wirtschaftskongresses „business unplugged“ 2015 in Mainz erhielt Irene Gross als einer der bestplatzierten Top-Coiffure-Salons das begehrte Diplom „Top Intercoiffure Salon“ verliehen. Die Intercoiffure Deutschland, eine Elitevereinigung der Friseure mit weltweit etwas mehr als 3000 Mitgliedern in 55 Ländern, testet in regelmäßigen Abständen ihre Mitgliedsbetriebe in punkto Kundenzufriedenheit. Ähnlich wie bei den bekannten Gourmetführern kommen unabhängige und anonyme Tester (International Service Check®) in die Intercoiffure-Salons und überprüfen den Betrieb nach insgesamt 120 Kriterien. Zur Bewertung stehen unter anderem Außenoptik, Empfang, Service, Hygiene, Atmosphäre, Betriebsklima, fachliche Leistung, Preis-Leistungsverhältnis und viele weitere Punkte. Nur die Salons, die am Besten bei diesem Test abschneiden, bekommen das begehrte Intercoiffure Mondial Qualitätssignet “Getestete Qualität” mit 5 Sternen.

In Deutschland hat die Intercoiffure rund 300 Mitglieder. Diese können nicht eigenständig Mitglied werden, sondern werden berufen. Irene Gross ist seit 5 Jahren Intercoiffure-Mitglied. In dieser Zeit konnte der Salon bereits drei Mal diese Auszeichnung erreichen.

“Die Auszeichnung ist eine Bestätigung unserer Arbeit und zeigt, dass bei uns die Kundenzufriedenheit an allererster Stelle steht. Ein großes Danke an meine Mitarbeiter, welche einen großen Anteil dazubeitragen, Qualität auf hohem Niveau anbieten zu können,” so Irene Gross.

Ähnliche Beiträge

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv