logo-tsv-weilimdorf_3

Einseitiges Spiel mit einem verdienten Sieger: TSV Weilimdorf II – TSV Mühlhausen 0:5

n einem einseitigen Spiel gingen die Gäste aus Mühlhausen mit ihren ersten drei Chancen bereits mit 0:3 in Führung (4 Min, 11 Min. und 16. Min.). Nach dieser kalten Dusche versuchten die Weilimdorfer noch einmal ins Spiel zu kommen, waren aber zu sehr mit den Entscheidungen des Schiedsrichters beschäftigt.

Man versuchte durch teilweise schön anzusehende Kombinationen vor das Tor der Gäste zu kommen, scheiterte aber meist an der fehlenden Anspielstation im Strafraum oder der fehlenden Cleverness.

In der zweiten Halbzeit konzentrierten sich die Spieler des TSV Weilimdorf mehr auf ihr Spiel und konnten das Spiel etwas offener gestalten und kamen auch zu ein paar Chancen. Diese konnten aber alle nicht verwandelt werden. In der 61. Minute bekam man das 0:4 und in der 76. Minute das 0:5. Wegen wiederholten Foulspiels musste Daniel Benke in der 75. Minute vorzeitig das Spielfeld verlassen. Bis zum Ende versuchten die Weilimdorfer das Spiel noch zu drehen, aber es fehlte an der nötigen Durchschlagskraft./mg

Tore
0:1 (4.)
0:2 (11.)
0:3 (16.)
0:4 (61.)
0:5 (76.)

TSV Weilimdorf: Volkan Toprak, Mike Aufheimer, Angelo Siziliani (2. Andreas Fajs), Dominik Härle (46. Adem Gök), Thimo Hasemaile, Patrick Härle, Hassan Lamari, Manuel Tschinkel, Rowel Goitom (46. Kumar Aschwani), Richard Schneider, Daniel Benke

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.