p1150093-salvatorkiga

Einweihung Kindergarten Bergheim der Salvatorgemeinde

Der Festtag begann mit einem Gottesdienst in der Salvatorkirche. Die vielen Kinder zogen mit ihren Erzieherinnen in die Kirche ein und füllten den Altarraum. Ein Haus bietet Schutz und Sicherheit.

Dass Gott helfen wird, damit das Haus lebendig bleibt, übermittelten die Kinder mit Liedern, Texten und Fürbitten. Das Musikteam unterstützte die Kinder dabei. Auch in einem Sprechspiel thematisierten Eltern das neue Haus, das 14 Tage zuvor wieder bezogen wurde.

Um 11.30 Uhr füllte sich der Kindergarten Bergheim mit vielen Kindern, Eltern und Interessierten für die bevorstehende Einweihung der Einrichtung. Durch den Umbau ist der Kindergarten größer und moderner geworden. Er bietet jetzt Platz für ein neues pädagogisches Konzept, bietet Möglichkeiten einer Ganztagesbetreuung mit Mittagessen und Schlafmöglichkeit für die Jüngeren. Auch Kinder unter 3 Jahren können jetzt betreut werden. Die lebendigen Farben, die großen Räume, die vielen Fenster beeindrucken nicht nur die Kinder, sondern auch die vielen Besucher, die sich an diesem Tag ein eigenes Bild vom Kindergarten machen wollten.

„Neues macht immer Freude, besonders wenn es gelungen ist“, betonte Pater Konrad bei seiner Ansprache und bedankte sich bei allen Beteiligten für das gute Zusammenspiel, im Besonderen bei dem Architektenehepaar Hellmann-Schmeusser, dem Bauausschuss und dem Erzieherteam. Frau Knezevic, die Leiterin des Hauses, dankte dem Kirchengemeinderat für die Unterstützung. Die Architektin berichtete von der überschwänglichen Freude der Erzieherinnen kurz vor Fertigstellung des Gebäudes, als die Funktion und Gestaltung der Räume sichtbar wurde. Der Elternbeirat erinnerte aber auch an die vielen Umzüge, in das evangelische Waldheim, danach in das katholische Waldheim und jetzt wieder zurück nach Bergheim. Die Eltern und Erzieherinnen lobte Frau Weber-Vogt für ihren großen Einsatz beim Ein- und Auspacken der Einrichtung und Spiele.

Bei der Segnung des Kindergartens zogen Pater Konrad und Frau Knezevic durch die ein-zelnen Räume und besprengten diese mit Weihwasser. Das besondere an einem katholischen Kindergarten ist, dass Gott und die Kirche Thema sind und Kinder Erfahrungen mit Gott als Grundlage für das Leben machen können. Bei der pastoralen Begleitung möchte die Salvatorgemeinde bei der Vermittlung dieser Inhalte unterstützen.

Die wohltuende Atmosphäre des Kindergartens durften Kinder, Eltern und Besucher an diesem Tag beim anschließenden Tag der offenen Tür spüren. Für Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen war bestens gesorgt. Während die Erwachsenen im Garten in der Sonne saßen, spielten die Kinder in den schön eingerichteten Räumen oder auch im Freien.

Ähnliche Beiträge

Stadtteilbücherei Weilimdorf. Foto: Goede

Sommerleseaktion “HEISS AUF LESEN”

(PM) Sommer, Sonne, Lesespaß – in Weilimdorf und in vierzehn anderen Stuttgarter Stadtteilbibliotheken können sich Kinder und Jugendliche an der Sommerleseaktion „HEISS AUF LESEN©“ beteiligen.