img_5458-glatteisregen

Eisregen in Stuttgart – Straßen spiegelglatt

Einsetzender Regen bei Minustemperaturen hat am Sonntagmorgen (20.01.2013) im gesamten Stadtgebiet zur Eisbildung geführt. Ab 05.00 Uhr wurden der Polizei an die hundert Verkehrsunfälle gemeldet, überwiegend in Wohngebieten und auf Nebenstraßen.

Die meisten Unfälle verliefen glimpflich mit geringen Sachschäden. Wenige Fußgänger stürzten auf eisglatten Wegen und verletzten sich.

Ab 08.30 Uhr mussten die Unfallbeteiligten lange Zeit auf das Eintreffen der Polizei warten, da sämtliche Polizeireviere „ausgebucht“ waren. Beim Notruf 110 gingen bis 10.30 Uhr mehrere hundert Anrufe ein, auch von Bürgern, die Glätte vor ihrem Haus melden wollten und einen Streudienst verlangten.

Auch in Weilimdorf ging bzw. geht nichts mehr: Während die Hauptverbindungsstraßen wie z.B. die Solitude-, Pforzheimer- und Engelbergstraße Dank Einsatz von Streufahrzeugen rasch wieder befahrbar waren, bleibt die Eisglätte auf den Nebenstraßen bis zum nächsten Tauwetter erhalten.

Die Anwohner sind dringend aufgefordert, ihre Gehwege an und auf Ihren Grundstücken zu räumen und vor allem zu streuen, um schwere Unfälle durch Passanten zu vermeiden.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen