Hbi-logo-farbig2009

Erfolgreicher Heimspieltag der Hbi Weilimdorf/Feuerbach in der Spechtweghalle

Nachdem doch etwas enttäuschend verlaufenden letzten Wochenende kann man nach diesem Spieltag doch sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Mannschaften der Hbi sein. Die männlich A-Jugend durfte als erster, zu ungewohnt früher Zeit am Sonntag morgen bereits um 10.15 Uhr, gegen die Stuttgarter Kickers ran. Nach einem Spiel mit einigen Höhen und Tiefen trennten sich beide Mannschaften verdient mit 30:30 unentschieden.

Das nächste Spiel auf heimischen Boden bestritten die Herren 3 der Hbi, die sich im Lokalderby der KSG Gerlingen leider mit 20:26 geschlagen geben mussten.

Eine riesengroße Überraschung gelang im direkten Anschluss dann den Damen der Hbi, die den bisher ungeschlagenen Tabellenführer, TSV Schmiden 2, die erste Saisonniederlage mit 25:24 bei brachten. Ein dickes Kompliment an die Mädels der Hbi für diese spitzen Leistung, die von den zahlreich erschienen Zuschauern frenetisch gefeiert wurde.

Ebenfalls gegen den TSV Schmiden 3 ging es für die Herren 2, die ungefährdet und auch in dieser Höhe verdient mit 34:20 den Platz als Sieger verließen. Mit zwei weiteren punktgleichen Mannschaften steht das Team von Trainergespann Dittrich/Förster nun auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisliga A.

Das große Finale des Handball-Sonntags sollte mal wieder den Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach vorbehalten sein. Gegner war hier die Mannschaft des TV Oeffingen, trainiert von Ralf Volz, ehemaliger Trainer der Hbi. Aus einem von beiden Seiten sehr intensiv geführten Spiel ging die Erste letztlich denkbar knapp mit 34:33 als Sieger hervor. Ein Spiel nichts für schwache Nerven. Erst in der Schlussphase des Spiels gelang es der Hbi in Führung zu gehen, nachdem man das komplette Spiel einem Rückstand hinterher gelaufen war. Doch die gute kämpferische Einstellung und klasse Moral des Teams wurde belohnt und die Freude über den doppelten Punktgewinn war beim Abpfiff dann natürlich riesengroß.

Zwei Mannschaften der Hbi durften auch an diesem Spieltag auswärts ran. So siegte die D-Jugend in beiden absolvierten Punktspielen. Die Seniorinnen hatten von allem etwas zu bieten. So spielte man ein Spiel unentschieden 6:6 gegen die HSK Urbach-Plüderhausen, verlor 4:11 gegen die HSG Winterbach/Weiler und besiegte den SV Fellbach deutlich mit 12:4.

Am kommenden Wochenende regieren die Narren und der Großteil der Mannschaften der Hbi Weilimdorf/Feuerbach hat spielfrei. Nur die Damen müssen zum TSV Rudersberg und die männliche B1 zur HSG Oberer Neckar reisen.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige