h1-schorndorf_sept17_1764v2_insta

Erfolgreicher Rückrundenauftakt der HBI in Schorndorf

(MZ) Zum Start der Rückrunde und dem ersten Punktspiel im Jahr 2018 musste die Hbi Weilimdorf/Feuerbach am vergangenen Samstag zur SG Schorndorf, die im Verlauf der Vorrunde trotz ihres individuell stark besetzten Kaders zu selten ihr Potential abrufen konnte und deshalb etwas überraschend mit 11:15-Punkten auf Platz 11 in unmittelbarer Nähe der Abstiegsplätze das Jahr 2017 beendete.

Die Gastgeber machten aber zunächst den deutlich wacheren Eindruck und konnten bis zum 3:3-Zwischenstand durch Jörg Eisenhardt nach sechs Spielminuten jeweils ein Tor vorlegen. Bei der Hbi W/F fehlte es in der 5:1-Abwehrformation immer wieder an der gedanklichen Schnelle, so das man gegen die starken Rückraumschützen der SG oft einen Schritt zu spät war. So sah sich Hbi-Trainer Michael Zimmermann nach 13 Minuten beim 7:3-Rückstand auch zu einer frühen Auszeit gezwungen. Auch wenn die Gastgeber durch Alexander Gora zum 8:3 ihren Vorsprung zunächst weiter ausbauen konnten, machte sich die Umstellung in der Hbi-Defensive auf die gewohnte 6:0-Formation langsam bemerkbar. Im Angriff war es in dieser Phase vor allem Jan Diller der seine Farben einigermaßen im Spiel hielt, so wie beim 9:6 in der 16. Minute. Ein Doppelpack des starken Yannik Siegmund und ein Tor von Pepe Fritz brachten die Hbi W/F beim 10:9 nach 24 Minuten wieder in Schlagdistanz. Und als Robin Wegfahrt nach einer Parade von Niklas Hoch dessen mustergültigen Pass im Tempogegenstoß verwandelte, war beim 12:12 kurz vor der Pause nach langer Zeit wieder der Ausgleich hergestellt. Beide Mannschaften trafen dann noch jeweils einmal zum 13:13-Pausenstand.
Nach der erstmaligen Führung durch Jan Diller kurz nach Wiederanpfiff hofften die Hbi-Anhänger auf einen besseren Start in den zweiten Durchgang, aber unerklärlicherweise verfiel man wieder in die Muster zu Beginn des Spiels. Zu wenig Bewegung im Angriff und einige unvorbereitete Abschlüsse brachten der Heimmannschaft wieder Oberwasser, die dies nutzte um sich bis zum 19:16 in der 40. Minute wieder auf drei Tore abzusetzen. In den letzten 20 Minuten des Spiels zeigten die Nord-Stuttgarter aber dann Moral: ein 5:0-Lauf durch Tore von Pepe Fritz, Markus Gref und einem Hattrick von Yannik Siegmund sorgte für die 19:21-Führung nach 44 Spielminuten und eine Auszeit durch Heim-Trainer Michael Rill. Das 6:0-Bollwerk mit einem gut haltenden Niklas Hoch stellte die Schorndorfer nun immer wieder vor unlösbare Aufgaben. Nach dem 20:21-Anschlusstreffer war es ein weiterer 6:0-Lauf der Gäste, die in der Schlussphase durch größere Wechseloptionen und die breitere Bank auch den frischeren Eindruck machten, der bis zum 20:27 fünf Minuten vor dem Ende für die Vorentscheidung sorgte. Highlights waren dabei das zweite Saisontor von Abwehrspezialist Leon Jungk und das 40m-Tor von Robin Wegfahrt auf das verwaiste Schorndorfer Gehäuse. Auch eine offene Deckung der SG brachte keine Wende mehr und die Hbi verwaltete ihren Vorsprung bis zum Endstand von 24:30.

Mit dem dritten Auswärtserfolg der Saison machte die Hbi W/F einen weiteren wichtigen Schritt hin zum Erreichen des ersten Saisonziels von 20 Punkten und belegt aktuell mit 17:11-Punkten den vierten Tabellenplatz in der Landesliga Staffel 1. Entsprechend zufrieden war auch Hbi-Trainer Michael Zimmermann: „Wir haben heute leider in beiden Hälften zu lange gebraucht, um in unser Spiel zu finden. Umso lobenswerter ist, dass wir uns beide Male zurückgekämpft haben. Das zeichnet uns in dieser Saison, zusammen mit der Ausgeglichenheit unseres Kaders, auch aus! In den letzten 20 Minuten waren wir dann das klar bessere Team und gewinnen deshalb auch in der Höhe verdient.“

Herren: SG Schorndorf I – Hbi W/F I 24:30 (13:13)

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Niklas Hoch, Benjamin Seeger
Feld: Hannes Diller, Jan Diller (6), Jörg Eisenhardt (4), Markus Gref (3), Pepe Fritz (4), Luca Jagsch, Leon Jungk (1), David Martin (1), Tim Petschinka (2), Colin Rieker, Yannik Siegmund (6/1), Robin Wegfahrt (3)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.