logo_jugendrat_stuttgart

Ergebnis der Jugendratswahl für Weilimdorf 2010 liegt vor

Vom 24. Februar bis 12. März 2010 waren in Weilimdorf alle Jugendlichen aufgerufen, sich an der Wahl zum Weilimdorfer Jugendrat zu beteiligen. Zuvor gab es eine öffentliche Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten am Freitag, 05. Februar 2010, in der Aula des Solitude-Gymnasiums im Spechtweg. Nun sind alle Stimmen gezählt, der neue Jugendrat steht: Insgesamt haben 476 der Wahlberechtigten ihre Stimmen abgegeben, das entspricht einer Wahlbeteiligung von nur 29,8 %, aufgerufen waren 1596 Jugendliche im Stadtbezirk an die Urnen zu gehen. Gewählt wurden folgende 16 neue Jugendvertreter für Weilimdorf (in Klammern die erhaltenen Stimmen):

Hasenmaile, Heiko (278)

Eskiocak, Ümit (261)

Hasenmaile, Meike (257)

Delbrück, Kim (226)

Keilbach, Markus (211)

Pavlovic, Alan (209)

Schwarz, Denise (203)

Dünkel, Wolfram (198)

Michels, Emelina (180)

Vetrano, Giulia (175)

Gaab, Osarfo Kevin (174)

Mijatovic, Andrea (171)

Hachmann, Nils (166)

Epple, Alexander (163)

Schwarz, Marcel (154)

Belik, Viktoria (141)

Ähnliche Beiträge

Walz-Areal Weilimdorf | Foto © GOEDE

Walz-Areal: Bürgerbeteiligung verlängert bis 21. Februar 2021

(LHS) Im Rahmen der aktuell laufenden Bürgerbeteiligung zum Zukunftsdialog „Entwicklungskonzept Westlich der Solitudestraße“ sind bereits seit Anfang Dezember 2020 zahlreiche Perspektiven, Ideen und Wünsche aus der Bürgerschaft innerhalb des digitalen Beteiligungsformats

Stuttgarter Bürgerhaushalt 2021

Du bist Stuttgart! Bürgerhaushalt 2021

(LHS) Beim “Stuttgarter Bürgerhaushalt” hast du die Chance mit deinen Vorschlägen und Ideen das Stadtleben neu zu gestalten. Du bist Impulsgeber, ganz gleich welcher ethischen Herkunft und politischer Zugehörigkeit. Du bist

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im