hbi-frauen-1_okt17_2244v2_insta

Ersatzgeschwächt gab es für die Damen der HBI in der Fremde nichts zu holen

Nichts zu holen gab es an diesem Samstag für die erste Damenmannschaft der Hbi bei ihrem Auswärtsspiel bei der SG Weinstadt. Schon vor Spielbeginn war klar, dass die ersatzgeschwächte Hbi mit nur 2 Auswechselspielern im Vergleich zum Gegner, der aus dem Vollen schöpfen konnte, eindeutig im Nachteil war.

Dennoch starteten die Mädels zunächst gut ins Spiel und konnten den ersten Treffer des Matches erzielen. Bis zum Stand von 4:2 in der 11. Spielminute schien das Spiel noch ausgeglichen. Doch in den restlichen 19 Minuten der ersten Halbzeit gelang es den Damen der Hbi nur noch zwei weitere Tore zu erzielen, wohingegen die SG Weinstadt jeden Fehler mit einem Gegenstoß bestrafte und so Tor um Tor davonzog. Letztlich ging man mein einem Spielstand von 12:4 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Spielhälfte präsentierten sich die Damen ein wenig besser, dennoch reichten Konzentration, Spieltaktik und letzten Endes auch die Kondition nicht aus, um dem Landesligaabsteiger wirklich Paroli bieten zu können. Die SG Weinstadt gewann am Ende verdient mit 24:13.

Damen: SG Weinstadt I – Hbi W/F I 24:13 (12:4)

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Larissa Scharmann, Daniela Karge
Feld: Tabea Schmidt (2), Jana Klein (3), Sophia Sikler (4), Annalena Weigel (1), Simone Lindner, Sina Engelhardt, Sarah Wild, Simone Müller (3/2)
Auf der Bank: Dominik, Reichenwallner

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige