polizei-bw

Falscher Polizeibeamter unterwegs – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Täter hat sich am Dienstag (18.05.2010) in der Mittenfeldstraße gegenüber einer 84 Jahre alten Frau als Polizeibeamter ausgegeben und wollte damit offenbar Geld von ihr ergaunern. Der Unbekannte klingelte gegen 11.40 Uhr an der Wohnungstür der 84 -Jährigen und gab sich als Polizist aus. Hierbei wies er sich mit einem Ausweis aus. Er erklärte der Frau, dass man heute Vormittag drei Täter festgenommen hätte, die zuvor in ihre Wohnung eingebrochen wären. Deshalb müsse er nun sämtliche Geldverstecke überprüfen, da er davon ausgehe, dass sie bestohlen worden sei. Nachdem die Frau sich nicht darauf einließ, drohte ihr der Mann, sie mit auf die Polizeiwache zu nehmen. Als die 84-Jährige sich trotzdem standhaft weigerte und den Mann energisch aufforderte, die Wohnung zu verlassen, gab der Betrüger sein Vorhaben auf und ging.

Der Gesuchte ist zirka 40 Jahre alt und vermutlich Südländer. Er sprach hochdeutsch und hatte einen Schnauzbart. Gekleidet war er mit einer grünen Jacke und einem weißen Hemd sowie einer dunklen Hose.

Zeugenhinweise nehmen die Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-6333 entgegen

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen