g_logo

Favoritensieg im internationalen Rollstuhlrugby-Turnier

Illerriedener Donauhaie auch bei der 5. Glotz-Challenge erfolgreich. Unsere „Wilden Schwaben” belegen Platz 4: Die 5. Glotz-Challenge wurde erstmals zweitägig am 5./6. Juni 2010 ausgetragen und erneut vom Titelverteidiger, den “Donauhaien” aus Illerrieden, dominiert.

Die Gastgeber, die “Wilden Schwaben”, Rollstuhlrugby-Abteilung des TSV Schmiden – gesponsert vom Vital-Zentrum Glotz, hatten gegen die Killerbees Erlangen das Nachsehen, besiegten aber anschließend die Freiburg Dragons.

Als Gruppenzweiter konnten sie sich am Sonntag im Halbfinale gegen die “Donauhaie”, ihren Angstgegner, leider nicht durchsetzen und mussten sich auch im Spiel um Platz 3 zum zweiten Mal gegen die Killerbees geschlagen geben. Das Finale gestaltete sich relativ einseitig: mit 28:19 sicherten sich die Illerriedener Donauhaie den Turniersieg gegen die Rugbybulls Salzburg. Nach 3 Turniersiegen verbleibt damit der Glotz-Challenge-Wanderpokal endgültig im Besitz der Donauhaie.

Auf ein Neues in 2011! Vielleicht berichtet dann nicht nur das Stuttgarter Klinikum-TV über diese spektakuläre Behindertensport-Veranstaltung. Denn in den 4×6 Minuten einer Begegnung geht wirklich die Post ab!

Ähnliche Beiträge

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv