111129_ar_fliegerbombe

Fliegerbombe entschärft

Beamte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Baden-Württemberg haben die am Dienstag (29.11.2011) gegen 10.30 Uhr aufgefundene Fliegerbombe im Waldgebiet Hohe Föhrich erfolgreich entschärft. Um 12.30 Uhr gab der Einsatzleiter Entwarnung.

Die weiträumige Absperrung konnte aufgehoben werden. Beamte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hatten die 250 Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg zufällig bei der Suche nach Brandbomben lokalisiert und freigelegt.

Ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt, um das Waldgebiet nach Personen im unmittelbaren Gefahrenbereich der Bombe abzusuchen.

Während der Entschärfung war die Bundesstraße 295 in der Zeit von zirka 11.30 – 12.30 Uhr zwischen der Abzweigung Pforzheimer Straße und der Anschlussstelle Solitudestraße in beide Richtungen gesperrt. Es kam trotz Umleitung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

FOTO © Fotoagentur Stuttgart, Andreas Rosar.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen