forum-unterschriften-2019

FORUM übergibt Unterschriften für ein BÜRGERHAUS in Weilimdorf

(EJ) Am Dienstag, den 19.11. 2019 überreichten, in Anwesenheit der Weilimdorfer Bezirksvorsteherin Ulrike Zich, die Vorstände des Forums Weilimdorf, Edeltraud John und Joachim Schwarz, den Betreuungsstadträten für Weilimdorf die seit dem Stadtfest 2018 gesammelten Unterschriften für ein Bürgerhaus mit einem Veranstaltungssaal für 250 Gäste mit ansprechendem Ambiente und moderner Veranstaltungstechnik.

Gabriel Munk (Grüne), Philipp Hill (CDU), sowie Michael Schrade (Freie Wähler) und die ebenfalls anwesenden Bezirksbeiräte waren sich einig, dass der Ordner mit fast 1500 Unterschriften nicht im Stuttgarter Rathaus, sondern auf dem Bezirksrathaus „gehütet“ werden sollte. Weitere Unterschriftenlisten können dort noch abgegeben werden.

Seit Jahrzehnten wünschen sich die Weilimdorfer ein Bürgerhaus: Einen Ort, der genug Raum bietet für Kultur, Bildung und soziales Miteinander. Viele Vereine und Initiativen benötigen dringend ein hervorragend ausgestattetes Haus, um ihre wertvolle Arbeit für den Stadtbezirk fortsetzen zu können.

Bereits 2006, bei der „Zukunftsoffensive Weilimdorf“, kristallisierte sich dieser Wunsch heraus und mündete schließlich 2010 in die Gründung des gemeinnützigen Vereins „Forum Weilimdorf“, der als Sprachrohr der Bürger in Bezug auf das Bürgerhaus agiert. Mit vielen Aktionen und Teilnahme bei jedem Bürgerhaushalt und letztlich der Unterschriftensammlung sollte der Wunsch nach einem Bürgerhaus in der Politik Gehör finden.

Nach einstimmiger Unterstützung durch den Bezirksbeirat, den Jugendrat und des Vereins „Weilimdorfer Bürger und Organisationen e.V.“ (WBO), geht diese Forderung nun erneut über die Betreuungsstadträte an den Stuttgarter Gemeinderat mit der Bitte um nachdrückliche Unterstützung bei der Erfüllung des Wunsches der Weilimdorfer.

Jetzt sollten dringend Projektplanungsmittel bereitgestellt werden. Im Rahmen der „Entwicklung des Gebiets westlich der Solitudestraße“ mit der Neugestaltung des sogenannten früheren „Walz-Geländes“, also des Gebiets vom Jugendhaus bis zur Haltestelle Bergheimer Hof, bietet der Bereich der ehemaligen Geschäftsstelle des SGW die beste Möglichkeit für eine Realisierung eines Bürgerhauses mit Veranstaltungssaal in absehbarer Zeit: Das Grundstück ist bereits im städtischen Besitz. Die beantragten Mittel könnten also relativ schnell eingesetzt werden.

Die Vorstände des Forums bedankten sich bei allen Anwesenden und drückten die Hoffnung aus, dass den Weilimdorfern bald eine konkrete Planung vorgestellt werden kann.

Foto (v.l.n.r.): Mark Dürr (BZBR/AfD), Edeltraud John (FORUM)), Michael Schrade (Stadtrat FW), Gabriele Munk (Stadträtin Grüne), Ulrike Zich (Bezirksvorsteherin Weilimdorf), Joachim Schwarz (FORUM), Jürgen Raiser (BZBR FW), Gisela Knäpple. Stadtrat Philipp Hill (CDU) ist wegen eines Anschlusstermins im Gruppenbild nicht abgebildet.

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS