dsc02487-theresia

Fronleichnamsfest in St. Theresia

Tut dies zu meinem Gedächtnis – so lautete das Motto des diesjährigen Fronleichnamsfestes der Katholischen Kirchengemeinde St. Theresia in Weilimdorf.

Tut dies zu meinem Gedächtnis – so lautete das Motto des diesjährigen Fronleichnamsfestes der Katholischen Kirchengemeinde St. Theresia in Weilimdorf.

Mit einem Gottesdienst auf dem Wormser Platz begann der Tag für die katholischen Christen in Weilimdorf. Den Auftrag Jesu erfüllen, das sei die Aufgabe von Christen in der heutigen Gesellschaft, so Pfarrer Hanns Schäfer in seiner Predigt. Sich erinnern, was Jesus beim Letzten Abendmahl in Auftrag gegeben habe und diesen Auftrag dann auch ausführen, so wie es im Brief des Apostels Paulus an die Korinther geschrieben steht. Dies taten dann auch mehrere hundert Gemeindemitglieder bei der Prozession durch Weilimdorf hin zur Kirche und bekannten sich so zu ihrem Glauben. An Fronleichnam feiern die Katholiken die leibliche Gegenwart Jesu in Form von Brot und Wein.

Nach dem Gottesdienst startete das Gemeindefest auf dem Wiesle vor dem Saal. Mehrere hundert Weilimdorfer genossen den sonnigen, heißen Tag mit frisch gezapftem Bier, Göckele, Rote Wurst vom Grill und selbstgemachtem Kuchen. Der Musikverein Weilimdorf spielte am Nachmittag in großer Besetzung und für die Kinder ging es beim Apfeltauchen, Torwandschießen und Co um kleine Preise.

Ähnliche Beiträge

Schloss Solitude im Sommer, Foto © Hans-Martin Goede

Schloss Solitude öffnet am 3. Juni wieder seine Tore

(SSG) Schloss Solitude wird wiedereröffnet: Am 3. Juni machen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg das einstige Lustschloss von Herzog Carl Eugen für Besucherinnen und Besucher zugänglich.