090908_ar_Bus-Unfall-002

Frontalzusammenstoß in der Gerlinger Straße

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montag (08.09.2009) in der Gerlinger Straße ereignet, als ein Opel-Fahrer mit seinem Wagen frontal mit einem Linienbus zusammengestoßen ist und schwer verletzt wurde. Notarzt und Rettungssanitäter waren vor Ort und kümmerten sich um den Verletzten. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, musste den Verletzten letztlich aber nicht abtransportieren. Im Linienbus sind offenbar vier Personen leicht verletzt worden. Der 34 Jahre alte Autofahrer kam gegen 17.20 Uhr aus Richtung Hausen, als er kurz vor der Einmündung zur Bundesstraße 295 aus bislang unbekannter Ursache an den Bordstein geriet. Der Opel-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen.

Das Auto und auch der Bus waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Bild © Fotoagentur-Stuttgart.de

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.