2013-04-16-plakat-lets-putz

Frühjahrsputz im Giebel – Let’s Putz-Aktion bereits zum siebten Mal

Der Giebel startet auch dieses Jahr wieder mit voller Kraft ins neue Jahr: Wie gewohnt findet die Frühjahrs-Let’s Putz-Aktion im Giebel statt: am Freitag, den 26. April 2013; Treffpunkt ist um 15 Uhr am Info-Eck (Krötenweg 3).

Anschließend gibt es bis 17 Uhr leckeres Eis vom Profi am Eiswagen beim Info-Eck als Dankeschön für alle fleißigen Helferinnen und Helfer. Falls Sie bereits ein gelbes T-Shirt aus den letzten Jahren der Aktion haben: Ziehen Sie es an!

Für ausreichend Handschuhe und Müllsäcke zum Einsammeln des Abfalls ist gesorgt. Alles, was Sie mitbringen müssen, ist Tatendrang für einen sauberen Giebel. Wir danken allen Wohnbauunternehmen, die im Giebel vertreten sind für Ihre finanzielle Unterstützung der Aktion. Danke auch an die Rappachschule und die Realschule Weilimdorf, die die Bereiche rund um die Schulen vom Müll befreien.

Vor allem auf Grund der regen Teilnahme dieser beiden Schulen belegte der Bezirk Weilimdorf bei Let’s Putz im vergangenen Jahr einen tollen fünften Platz unter allen Stuttgarter Bezirken und wird für dieses Engagement in Kürze ausgezeichnet. Das Preisgeld möchte die TG 1 wiederum anteilig an die Fördervereine der beiden Schulen spenden. Dazu wird es um 15:00 Uhr zum Start der Putzete am Info-Eck eine kleine Preisverleihung an die örtlichen Organisatoren der beiden Schulen geben, zu der jeder herzlich eingeladen ist. Veranstaltet wird die Let’s Putz-Aktion durch die Themengruppe “Wohnen und öffentlicher Raum” und dem Bürgerverein Giebel und Bergheim e.V.

Christian Knauer

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv