polizei-bw_446

Gegen Stadtbahn gelaufen

Ein 14 Jahre alter Junge ist am Donnerstag (16.05.2013) gegen 07.30 Uhr offenbar aus Unachtsamkeit an einem Z-Übergang bei der Haltestelle Salamanderweg gegen einen Stadtbahnzug der Linie U13 gelaufen.

Der Junge prallte seitlich gegen die Bahn. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Junge überquerte zunächst die Engelbergstraße auf der Fußgängerfurt und ging anschließend an der Haltestelle Salamanderweg über den Z-Übergang. Dabei übersah er die von links kommende Stadtbahn.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen