hbi-logo-farbig2009_0

Gelungener Saison-Auftakt der HBI-Damen!

Am vergangenen Sonntag begann für die HBI-Damen die neue Runde in der Bezirksklasse mit einem Auswärtsspiel beim EK Winnenden. Die erfahrene Mannschaft der letzten Saison konnte mit talentierten A-Jugendspielerinnen verstärkt werden. Aus diesem Grund fuhr die HBI auch mit 16 Spielerinnen, davon 5 aus der A-Jugend nach Winnenden.

Von der ersten Minute wurde aus einer sicheren 6:0 Abwehr mit hohem Tempo der Torabschluss gesucht. Schon in der ersten Halbzeit zeigte sich das Ergebnis des schnellen und sicheren Zusammenspiels. Die Angriffe wurden konsequent und mit Druck auf die Abwehr gespielt. Der Gegner wusste sich oft nur durch Fouls helfen, die daraus resultierenden Strafwürfe kompromisslos verwandelt. Mit 8 : 15 für die HBI ging es in die Pause.

Mit dem Anpfiff zur 2. Halbzeit übernahm die HBI sofort wieder die Initiative und spielte aus einer kompakten Abwehr weiter schnelle Gegenstöße. Auch das Zusammenspiel im Angriff klappte immer besser. Jetzt kam auch der Vorteil einer „vollen Bank“ zum tragen, da die HBI-Damen jede Position gleichwertig ersetzen und so 60 Minuten das hohe Tempo durchhalten konnten.
Am Ende wurde ein nie gefährdeten 27 : 18 Sieg erspielt.

Aus einer homogenen Mannschaft ragte eine Spielerin besonders heraus. Die Torfrau Angelika Banek aus der A-Jugend, hatte einen ganz starken Tag und gab der Abwehr die nötige Sicherheit.

Die mannschaftliche Geschlossenheit spiegelt sich auch in der Torschützenliste wieder.
Die 27 Tore verteilen sich auf 9 Spielerinnen: Angelika Banek, Lynn Mulder, Sarah Schilling, Janna Rieker (8), Annalena Weigel (1), Nicole Weckerlein (4), Daniela Höhmann (9/6), Nicole Schurr (1), Melanie Zbick (2), Sarah Wild (1), Larissa Pflieger (1), Sina Engelhardt (1/1), Melanie Böhm, Gulia Venterano Katja Diller, Jana Klein,

Das klare Ziel für diese Runde ist, sich im oberen Drittel der Tabelle zu etablieren. Mit dem gelungen Start wurden die ersten Schritte auf dem Weg dorthin unternommen.

Ähnliche Beiträge