hbi-logo-farbig2009_1

Generell gelungener Saisonauftakt für die Hbi Weilimdorf-Feuerbach

Die neue Handballsaison 2010/2011 hat die Spielgemeinschaft der Hbi Weilimdorf/Feuerbach mit ihren 5 Aktiven – und 13 Jugendmannschaften wieder. Zunächst mussten an diesem Wochenende alle Teams der Hbi jedoch auswärts antreten. Und eins schon gleich vorab, so kann es im Großen und Ganzen durchaus weitergehen.

Vor allem die beiden Ergebnisse der 1. Damen – und Herrenmannschaft können sich wirklich sehen lassen. Die Herren 1 von Coach Ralf Hönig verließen nach einem, vor allem in der Abwehr starken Spiel, verdient als Sieger den Platz. Im letzten Jahr musste man hier noch den Saisonauftakt verloren geben. Doch in diesem Jahr wurde der SC Korb völlig verdient mit 21:16 besiegt.

Ebenfalls hervorragend in die neue Saison sind die Damen mit ihrem neuen Trainer Michael Kusche gestartet. Beim EK Winnenden ging man nach 60 Minuten mit einem äußerst deutlichen 27:18 Auswärtssieg vom Platz und kann so von einem wirklich gelungenen Saisonauftakt sprechen.
Die Herren 3 mussten am Sonntag zur SG Heumaden/Sillenbuch reisen. Auf Grund mangelnder Chancenauswertung ging das Spiel jedoch leider unglücklich mit 17:21 verloren. Etwas mehr Cleverness und Konzentration beim Abschluss hätten wohl zum Auswärtssieg gereicht.
Auch die Jugendmannschaften der Spielgemeinschaft haben an diesem Wochenende wieder in den Spielbetrieb eingegriffen.

So konnte der letztjährige Bezirksmeister, die weibliche A-Jugend, mit einem nie gefährdeten 25:18 – Sieg bei der HSG Winterbach/Weiler, nahtlos an die starken Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Leider nichts zu holen gab es an diesem Wochenende für unseren weiblichen Nachwuchs in Hohenacker. Sowohl die weibliche B-Jugend (7:29), als auch die weibliche C-Jugend (14:20) hatten bei ihren Auswärtsspielen keine Chance.

Die Jungs der beiden Mannschaften der männlichen B-Jugend können mit den ersten Ergebnissen der neuen Runde durchaus zufrieden sein. So erreichte die B1 bei ihrem schwierigen Auswärtsspiel bei der HSC Schm/Oeff ein gutes 22:22 – Unentschieden. Die B2 von Trainergespann Kull/Schmitt besiegte den SC Korb auf fremdem Platz klar und deutlich mit 25:18. Für die D1 reichte es gegen den Bundesliganachwuchs des TV Bittenfeld leider nicht ganz und man musste das Spiel mit 18:29
verloren geben.

Bereits nächstes Wochenende geht es für die Mannschaften der Hbi Weilimdorf / Feuerbach weiter. Sowohl am Samstag, ab 14.00 Uhr, als auch am Sonntag ab 10.15 Uhr treten die Teams der Hbi in der Weilimdorfer Spechtweghalle an.

Kommen Sie am kommenden Wochenende also in die Sporthalle in Weilimdorf, bringen Sie ihre Freunde und Bekannte mit und unterstützen Sie die Teams der Hbi und erleben Sie eine der wohl spannendsten, dramatischsten und dynamischsten Sportarten der Welt! – Die Spieler der Hbi werden es Ihnen mit unbändigem Ehrgeiz und größtmöglichen Einsatz danken.

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.