polizei-bw_169

Gerlingen

Am Freitag, kurz vor 14.00 Uhr, fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Roller auf der Weilimdorfer Straße in Richtung Ortsmitte. An der Kreuzung mit der Dieselstraße wollte er nach links in diese Abbiegen und ordnete sich deshalb auf der dortigen Linksabbiegespur ein. Der Rollerfahrer entschloss sich aber plötzlich dazu, nach rechts abzubiegen. Er zog deshalb seinen Roller nach rechts auf die Geradeausspur auf welchem jedoch ein Fahrschulauto mit einer 19-jährigen Fahrschülerin unterwegs war und stieß gegen die Seite des Fahrzeugs. Der Rollerfahrer kam dadurch zu Fall und wurde leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Ähnliche Beiträge