polizei-bw

Geschwindigkeitskontrollen auf der B295

Beamte der Verkehrspolizei haben am Mittwoch (11.07.2007) von 09.00 Uhr bis Mitternacht Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 295 durchgeführt und insgesamt 1 400 Autofahrer in stadtein- sowie in stadtauswärtiger Richtung angemessen. Die auf dieser Strecke zulässigen 60 Stundenkilometer hatten insgesamt 35 Autofahrer überschritten, 30 von ihnen wurden angehalten. Ein Fahrer, der mit 116 km/h unterwegs war, muss mit einem Fahrverbot rechnen.

22 Autofahrer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um elf bis 20 Stundenkilometer, zwölf Autofahrer um 21 bis 40 Stundenkilometer. Bei einem Autofahrer wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Cannabis stand. Alle Verstöße werden verwarnt beziehungsweise angezeigt.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.