ea2a3b152bb44b7f0c7041d7c0d29297

Giebel: Gegen Hochleitungsmasten gefahren

Bei einem Unfall, der sich am Dienstag (12.09.2006) um 16.40 Uhr in der Engelbergstraße ereignet hat, sind der Fahrer eines BMW und dessen Beifahrerin verletzt worden. Der 22-jährige Fahrer und seine leicht verletzte 19 Jahre alte Beifahrerin kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Ein Rettungswagen war im Einsatz. Der Sachschaden wurde auf 9 000 Euro geschätzt. Der 22 Jahre alte Fahrer des BMW war im Salamanderweg in Richtung Engelbergstraße unterwegs und musste vor einem Bahnübergang halten. Als er seine Fahrt fortsetzen konnte, bog er offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit nach rechts in die Engelbergstraße ein. Dabei brach das Heck des BMW nach links aus und das Auto wurde nach rechts gegen einen Hochleitungsmast gedrückt. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der BMW nach links um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Alarmierte Polizeibeamte bemerkten bei der Unfallaufnahme Alkohol in der Atemluft des 22-Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 0,64 Promille.

Während der Unfallaufnahme musste die Engelbergstraße kurzzeitig in Richtung Weilimdorf gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Ähnliche Beiträge