spenden-giebel2013

Giebler Geschäftsleute spenden erneut an den Bürgerverein Giebel und Bergheim e.V.

Die im Rahmen der Sozialen Stadt gegründete Themengruppe 4 “Initiative Giebler Fachgeschäfte” überreichte bei Ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr eine Spende von 400,- Euro an den Bürgerverein Giebel und Bergheim e.V..

Die Summe wurde am Weihnachtsmarkt der Sozialen Stadt mit dem Verkauf von Glühwein, Artikel der Sozialen Stadt und Mistelzweigen vom Ernst-Reuter-Platz erwirtschaftet. Für gute Stimmung und nette Gespräche am Stand der Geschäftsleute sorgten Giebels Schreibwarenlädle, Metzgerei Blum, Giebel Apotheke, Volksbank Stuttgart, Foto Kempf, Gast-stätte Fasanengarten sowie weitere Engagierte und Offizielle der Sozialen Stadt Giebel.

Maximilian Heinzmann (Volksbank Stuttgart, 2.P.v.r.), stellvertretender Sprecher der Initiative, lobte das “soziale und kulturelle Engagement des Bürgervereins und die hervorragende Organisation des Weihnachtsmarktes. Diese Art von Stadtteilfesten stärke den Zusammenhalt zwischen den Bürgerinnen und Bürgern. Der persönliche Kontakt der Gieblerinnen und Giebler zu den Geschäftsleuten garantiere auch Service und ein persönliches Verhältnis, wie es das Internet nicht bieten kann. Ziel ist ein Nahversorgungsangebot von höchster Qualität in Giebel”.

Auch die Geschäftsleute haben sich wieder einige Aktionen für das Jahr 2013 vorgenommen, darunter eine Verbraucherumfrage und den mittlerweile fünften (!) Weinumtrunk, der dieses Jahr voraussichtlich am Freitag, den 20. September stattfinden wird.

Waltraud Illner und Gerhard Reith (Mitglieder des Vorstandes, 3.P.v.r./ 1P.v.r.) nahmen die Spende im Namen des Bürgervereins entgegen und bedankten sich bei den anwesenden Geschäftsleuten. Sie hoffen “weiterhin auf solch kollegiale und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Beide Gruppierungen haben schließlich ein gemeinsames Ziel: Giebel als Ort zum Wohlfühlen”, sagt Waltraut Illner. Die Spende möchten sie dazu verwenden, neue Lichterketten und Kugeln für den nächsten Weihnachtsbaum zu kaufen. Diese wurden durch Wind und Wetter sehr mitgenommen.

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv