logo_giebel

Giebler Geschichtswerkstatt: Ein Projekt zur Förderung des Verständnisses zwischen Jung und Alt

Das Großprojekt Soziale Stadt läuft nun schon seit längerem mit wachsendem Erfolg im Stuttgarter Stadtteil Giebel. In verschiedenen Themengruppen arbeiten die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam daran, ihren Stadtteil lebenswerter zu gestalten. Sie werden dabei vom Stadtteilmanagement tatkräftig unterstützt. Ein neues Projekt der Themengruppe 3 – Kinder und Jugendliche – nimmt nun das Verständnis zwischen Jung und Alt in Angriff. Ziel ist es, einen Austausch zu ermöglichen, Erfahrungen der „anderen“ kennen zu lernen und ein harmonisches Miteinander anzustreben. Konkret heißt dass, es werden im Rahmen dieses Projektes interessierte Kinder und Jugendliche auf ältere Menschen aus ihrer Nachbarschaft treffen und diese „interviewen“. Begleitet wird dieses Projekt von einer Gruppe junger Studenten der Dualen Hochschule Stuttgart. Die Ergebnisse dieses Projektes werden am 5. September 2009 von 10.00Uhr bis 12.00 Uhr im Haus der Begegnung in Giebel vorgestellt und die Teilnehmer bei einer kleinen Ehrenfeier mit einem Dankeschön belohnt. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtgebietes Stuttgart Giebel und andere Interessierte herzlich eingeladen.

Ähnliche Beiträge