hbi_wf_damen_1_2018_2019

Glanzloser Arbeitssieg der HBI Damen

(JK) „Hauptsache zwei Punkte geholt!“ So fiel das Fazit für die Damen 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach am vergangenen frühen Samstagnachmittag aus. Wie schon im Hinspiel taten sich die Hbi Damen im Angriff gegen die offensiven Deckungsreihe des SV Hohenacker-Neustadt 2 schwer.

In den ersten Minuten starteten die Hbi´lerinnen gut in die Partie. Nach einem kurzen Abtasten auf beiden Seiten gelang es Tabea Schmidt nach drei Minuten die 1:0 Führung zu markieren. In den weiteren Minuten schafften es die Nordstuttgarterinnen in der Abwehr stabil zu stehen und nur wenige Torchancen des Gegners zu zulassen. Im Angriff spielte man variabel und man konnte sich bis zur dreizehnten Minute mit 6:2 absetzen. Es folgte die Auszeit vom Trainer des SV Hohenacker-Neustadt, die für die Gäste keine Besserung brachte. Im Gegenteil: Die Hbi Damen erhöhten bis zur 17. Minute den Vorsprung konsequent auf acht Tore. In den Folgeminuten taten sich die Hbi Damen in der Abwehr und Angriff immer schwerer und so schmolz der Vorsprung auf vier Tore zum 16:12 zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel lief in den ersten zehn Minuten bei den Hbi´lerinnen nicht viel zusammen, so dass der Gegner in der 40. Minute bis auf ein Tor aufschließen konnte. In der schwierigen Phase behielt man jedoch die Nerven und durch ein Tor von Tabea Schmid, zwei schnellen Toren von Lilli Paul und einem 7-Meter durch Simone Müller stellten die Gastgeber den vier Tore Vorsprung wieder her. In der Folgezeit konnten die Nordstuttgarterinnen den Vorsprung halten und mit der Schlusssirene traf Sophia Sikler zum 26:22 Heimsieg.

Damen: Hbi W/F I – SV Hohenacker-Neustadt II 26:22 (15:11) – Bezirksliga

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Daniela Karge
Feld: Jana Klein (5), Sophia Sikler (2), Lilli Paul (2), Sina Engelhardt (1), Tabea Schmidt (7), Mara Späth, Jenny Klein (4), Valentina Beutel (1), Mirjana Andric, Simone Müller (4/2)
Auf der Bank: Volker Wesseloh

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.