polizei-bw_353

Glatteisunfälle in der Nacht in der Landeshauptstadt

Gegen 00.00 Uhr einsetzender Regen hat am Donnerstag (19.01.2012) in den Nacht- und frühen Morgenstunden Straßen im ganzen Stadtgebiet von Stuttgart in spiegelglatte Flächen verwandelt.

Bis 06.00 Uhr hatten sich 80 Unfälle ereignet, bis 08.00 Uhr kamen zehn weitere Unfälle hinzu. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden. Mit Stand 06.00 Uhr wurden acht Personen als leicht verletzt gemeldet. Der Sachschaden lag bei zirka 280.000 Euro (Stand 06.00 Uhr).

Schwer verletzt wurde eine 55 Jahre alte Fußgängerin in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie kurz nach 04.00 Uhr im Schnellweg in Stuttgart-Süd gestürzt war und sich eine Schulterfraktur zugezogen hatte.

In Zuffenhausen verunglückte ein Streifenwagen. Die Besatzung war zu einem Verkehrsunfall unterwegs, als der Wagen in der Marbacher Straße Ecke Rotweg ins Rutschen kam und gegen einen Baum prallte. Beide Beamte wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Um 07.40 Uhr kam es ebenfalls in Zuffenhausen in der Mönchsbergstraße Ecke Markelsheimer Straße zu einem Unfall, in den sieben Fahrzeuge verwickelt waren.

Insgesamt 113 Glätteunfälle haben sich am Mittwoch (19.01.2012) zwischen 00.00 Uhr und 10.00 Uhr im Stuttgarter Stadtgebiet ereignet. Dabei wurden acht Personen leicht und eine Fußgängerin schwer verletzt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 350.000 Euro.

Acht Fahrzeuge in Glatteisunfall verwickelt

Rund 15.000 Euro Schaden entstand an insgesamt neun Fahrzeugen, die bei einem Unfall in der Mönchsbergstraße am Donnerstag (19.01.2012) gegen 06.20 Uhr beschädigt wurden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer eines VW Kombi, der die Mönchsbergstraße in Richtung Markelsheimer Straße aufwärts fuhr, konnte wegen Glatteis nicht weiterfahren und blieb mitten auf der Fahrbahn stehen. Eine bergab fahrende Mercedes-Fahrerin konnte auf der glatten Fahrbahn nicht bremsen und rutschte auf den VW Kombi. Hinter dem Mercedes wollte eine ebenfalls bergab fahrende Renault-Fahrerin den Unfallfahrzeugen ausweichen, rutschte dabei aber gegen einen geparkten Opel-Corsa. Nacheinander fuhren auf der abschüssigen Straße noch der Fahrer eines Mercedes Sprinter, ein BMW-Fahrer und ein Opel-Fahrer in die Unfallwagen, der Opel rutschte dabei auch noch gegen einen weiteren geparkten Mercedes. Erst zwei Stunden später war die Unfallaufnahme abgeschlossen und die Straße wieder frei.

Ähnliche Beiträge

Polizei Themenbild Schriftzug

Einbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Unbekannte sind am Montag (19.07.2021) oder Dienstag (20.07.2021) in einen Keller an der Deidesheimer Straße und am Dienstag in einen Keller an der Mainzer

Polizei Themenbild Schriftzug

Exhibitionist beim Joggen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Ein unbekannter Mann hat am Montag (19.07.2021) vor einer 34-jährigen Joggerin an der Korntaler Landstraße an seinem entblößten Glied manipuliert.