hbi-logo-farbig2009_29

Große Handballkunst der HBI-Herren 3

Eine erfolgreiche Mischung aus Jung und Alt ringt den SC Korb 2 verdient mit 29:26 nieder. In den ersten 15 Minuten musste sich das Team noch finden, insbesondere in der Abwehr.

Gegen Ende der 1. Halbzeit konnten dann einige Bälle in der Abwehr oder vom gut aufgelegten Andy Schneider abgefangen und im Gegenzug zu einem Torerfolg umgesetzt werden. So konnte man mit einer 15:11 Führung in die Kabine gehen. Auch in der 2. Halbzeit zeigten alle Mannschaftsteile eine gute Leistung. Dies zeigt sich auch in einer ausgeglichenen Verteilung der Tore. Im Angriff wurde das Spiel mit häufigen Positionswechseln sehr variabel gestaltet. Vor allem die beiden A-Jugendlichen Marc Fingerhut und Joscha Solenthaler brachten die Abwehr von Korb immer wieder in Bedrängnis. Durch ein konsequentes Abwehrverhalten und eine gute Chancenverwertung konnte der Vorsprung zwischenzeitlich auf 7 Tore ausgebaut werden (26:19). Am Ende zeigten sich einige Konditions- und Konzentrationsschwächen und so konnte Korb das Ergebnis noch etwas korrigieren. Mit diesem Sieg und 8:10 Punkten gehen die Herren III jetzt zufrieden in die Winterpause.

Es spielten: Andreas Schneider, Oliver Sayer, Marc Fingerhut (4), Joscha Solenthaler (4), Patrick Weiermüller (3), Viktor Boecking (4), Franco Fiorenza (1), Holger Hiß (5), Fabian Bossert (1), Erik Ludmann (3), Marc Schwertfeger (4)

Ähnliche Beiträge