hv-feuerwehr2011

Hauptversammlung 2011 bei der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf: Abteilungsführung wiedergewählt

Wieder einmal war es soweit. Bereits zum vierten Mal konnte der Kommandant der Weilimdorfer Feuerwehr, Dietmar Weber, zur Jahreshauptversammlung ins neue Haus der Feuerwehr einladen. Nahezu die gesamte aktive Wehr, Teile der Altersabteilung und die Jugendfeuerwehr waren am vergangenen Freitag erschienen.

Als Ehrengäste waren sowohl die Weilimdorfer Bezirksvorsteherin Ulrike Zich und der Ehrenkommandant Reinhold Gehring erschienen. Nach einer Gedenkminute für den, im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden Wolfgang Staiger, folgte der Jahresrückblick des Kommandanten. Zu insgesamt 97 Einsätzen musste die FF Weilimdorf im Jahr 2010 ausrücken. Wieder einmal war die Schlagkraft der Wehr auf die Probe gestellt worden. Hinzu kamen einen Vielzahl von Übungen und Sonderausbildungen. Insgesamt 46 Mitglieder der Feuerwehr waren zu Lehrgängen über das Jahr verteilt einberufen worden. Den größten Dank zollte Kommandant Weber den Arbeitgebern und hier vor allem dem Handwerk: “Ohne Handwerk keine Feuerwehr” betonte Weber. Denn es wird immer schwieriger tagsüber die Einsatzkräfte vom Arbeitsplatz weg zum Alarm zu bekommen. Viel Verständnis bei Firmen und deren Kunden ist erforderlich betonte der Abteilungskommandant. Nach dem Bericht der Kommandanten erfolgte der Jahresbericht des Jugendwarts, Patrick Schöffner. 10 Jahre wird 2011 die Jugendfeuerwehr Weilimdorf “jung”. Und mittlerweile ist die Weilemer Jugendabteilung zur größten Abteilung in Stuttgart, mit nunmehr 29 Angehörigen gewachsen. Stolz wurde im mit viel Bildern untermalten Vortrag ein Rückblick auf die Aktivitäten des Jahres 2010 gehalten. Das Grußwort der Branddirektion überbrachte der stellvertretende Abteilungsleiter der Einsatzabteilung, Sebastian Fischer. Er dankte im Namen des Bürgermeisters Schairer und Amtsleiters Dr. Knödler der Weilimdorfer Wehr für ihren unermüdlichen Einsatz. Die Weilimdorfer Wehr sei eine feste Säule des Brandschutzes in Stuttgart, betonte Fischer ganz klar.

Nach dem üblichen Kassenbericht und der Entlastung des Kassiers, folgten die Wahlen der Abteilungskommandanten. Dietmar Weber und seine beiden Stellvertreter Heiko Schroff und Peter Schwenkkraus wurden hier klar im Amt bestätigt und werden weitere fünf Jahre die Geschicke der Weilimdorfer Wehr führen. Zum Abteilungsausschuss gehören in den nächsten fünf Jahren neben dem Kommandanten, dem Jugendleiter und den beiden stv. Kommandanten, Michael Voigt, Andres Schroff, Christian Hörnle und Birgit Unger an. Auch der Gerätewart Tobias Weber und Kassier Jürgen Staiger gehören dem Gremium weiter an.
Nach den Wahlen folgten die Ehrungen und Beförderungen. So konnten Nick Albrecht, Felix Hummel und Alexander Faderl nach erfolgter Grundausbildung den Rang eines Feuerwehrmanns verliehen werden. Vicky Benzinger, Matthias Renschler und Timo Blanz wurden zur Oberfeuerwehrfrau- bzw. -mann befördert. Ihren Gruppenführerlehrgang bestanden Tobias Weber und Christian Titz im letzten Jahr. Beide wurden in den Rang des Löschmeisters befördert.

In den Reihen der Weilimdorfer Feuerwehr befindet sich auch der Stadtjugendleiter Michael Bandtel. Er wurde aufgrund seiner Leistungen und Lehrgängen zum Oberlöschmeister befördert. Bevor der stellvertretende Kommandant Peter Schwenkkraus zum Oberbrandmeister befördert wurde, ehrte Kommandant Weber das langjährige Mitglied Stefan Hummel für seien Verdienste um die Weilimdorfer Feuerwehr und beförderte ihn zum Hauptlöschmeister. Anschließend bekam Stefan Hummel einen kleinen Geschenkkorb überreicht. Ein kleines Dankeschön, bevor er aus beruflichen Gründen in die Alters- und Ehrenabteilung der Weilimdofer Feuerwehr wechselt.

Mit einem Ausblick auf das Jahr 2011 endete die Hauptversammlung. Als größtes Highlight unterstrichen sowohl Kommandant Weber als auch Jugendleiter Patrick Schöffner den 08. Mai 2011. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags der Aktionsgemeinschaft Weilimdorf wird sich, anlässlich des 10-jährigen Jubiläums, die Jugendfeuerwehr am Löwen-Markt mit einer großen Spielstraße und vielen Attraktivitäten präsentieren. Die Planungen und Absprachen mit der Aktionsgemeinschaft Weilimdorf laufen hier auf Hochtouren.

Dieses und mehr (wie z.B. über den Notruf 112 auch zum Nachlesen auf www.feuerwehr-weilimdorf.de.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.