p1000802-hdb

Haus der Begegnung zum dritten Mal eine ganze Woche auf Reisen

Strahlende Gesichter trotz dem teils regnerischen und kühlen Wetter in unserer Urlaubswoche in Bad Wörishofen: Nach der großen Nachfrage hatte sich Marion Goß entschlossen, die Reise auch 2014 wieder zu organisieren. Dieses Jahr waren sowohl Teilnehmer/innen von 2012 und 2013, wie auch neue Gesichter mit dabei.

Strahlende Gesichter trotz dem teils regnerischen und kühlen Wetter in unserer Urlaubswoche in Bad Wörishofen: Nach der großen Nachfrage hatte sich Marion Goß entschlossen, die Reise auch 2014 wieder zu organisieren. Dieses Jahr waren sowohl Teilnehmer/innen von 2012 und 2013, wie auch neue Gesichter mit dabei.

Am Samstag, 30.August ging die Reise mit 25 Mitgliedern und Besuchern los. Marion Goß war schon am Abend vorher angereist um die notwendigen Vorbereitungen für die Ankunft der Gruppe zu organisieren. In diesem Jahr hatte sie Unterstützung von gleich zwei Helferinnen und einem Helfer, Uschi Schmidt, Uschi Wilk und Alfred Wilk. Sie organisierten die Abfahrt am Haus der Begegnung, beschrifteten Koffer und kümmerten sich mit um die Gruppe. Mit dem „VIP Bus“ der Firma Kost ging es dann auf direktem Weg nach Bad Wörishofen. In der Kurpension Marie-Luise wurde die Gruppe von Familie Buchner und Marion Goß, die auch gleich die Zimmerschlüssel verteilte, wieder sehr herzlich empfangen.

Nachdem die Koffer auf die Zimmer gebracht waren gab es erst einmal eine gute Suppe. Manche zogen dann gleich auf Erkundigungstour los, andere schauten sich erst mal in unserem Haus um, indem wir bestens untergebracht waren.
Für unser leibliches Wohl sorgte Koch Uwe mit Hilfe von Frau Eva und den anderen guten Geistern des Hauses. Frühstück, Mittagsuppe, Abendessen mit Salatbuffet und Nachtisch, über Hunger klagte „keiner“ in dieser Woche. Thomas Buchner war mit seinen heilenden Händen für die Massagen zuständig. Auch Wickel, Heusack und Güsse wurden von vielen gelobt.

Beim Abendessen und Frühstück fanden sich immer kleine „Interessengemeinschaften“, die dann gemeinsam zu den unterschiedlichsten Unternehmungen los zogen: Einige ließen in der bekannten Bad Wörishofener Therme die Seele baumeln, andere vergnügten sich bei den vielfältigen kulturellen Angeboten. Ein Highlight war der Operettenabend im Kurhaus, aber auch Führungen durch das berühmte SEBASTIANUM und das imposante Kloster mit Klostergarten und Hotel.

Auch beim Kurkonzert traf man auf viele bekannte Gesichter, genauso wie im Eiscafé oder im berühmten Café Schwermer. Geschwärmt wurde auch vom wunderbar, großzügig angelegten Kurpark mit Kräuter und Duftgarten, sowie dem tollen Barfußpfad. Und natürlich wurde überall gekneippt, in der „Kneipp-Stadt“ gibt es vielfältige Möglichkeiten und jede Menge Kneipp-Fuß-und Armbecken. Das „Shoppen“ in den zahlreichen kleinen Geschäften kam natürlich auch nicht zu kurz.

Die „Sportlichen“ konnte man beim Wandern rund um Bad Wörishofen oder im Fitnessraum unserer Kurpension antreffen. Zahlreiche Ausflüge nach Türkheim, Mindelheim oder Hartenthal wurden unternommen. Manch einer fuhr an regnerischen Tagen auch einfach mal eine Runde mit den unterschiedlichen Kurlinien. Auch so lässt sich die Gegend erkunden. Abends traf man sich zu Uno und anderen Spielen im Speiseraum, den wir freundlicherweise auch als Aufenthaltsraum nutzen konnten. Die „Kulturbegeisterten“ zog es noch ins Städtchen um bei flotter Musik oder im Konzert/Kino einen schönen Abend zu verbringen.

Ein leises Kichern hörte man auf den Fluren wenn die „Nachtschwärmer“ nach Hause kamen, was davon zeugte wie schön ihr Abend war.Auch eine Jubilarin gab es in unserer Urlaubswoche wieder. Eine Teilnehmerin feierte Ihren Geburtstag am Abreisetag. Morgens brannte eine Kerze und es ertönte „Zum Geburtstag viel Glück und „Viel Glück und viel Segen“ durch den Frühstücksraum. Das Geburtstagskind war sichtlich gerührt.

Schneller als gewollt ging die Urlaubswoche zu Ende. Es war wieder eine wunderschöne Zeit, da waren sich alle einig. Genauso herzlich wie wir empfangen wurden, war dann auch der Abschied von Familie Buchner und Mitarbeiter/innen. Ihnen gilt unser besonderer Dank für die tolle Betreuung und Verpflegung. Danke auch an die Busfahrer der Firma Kost für die sicheren Fahrten.

Ein Dankeschön von Marion Goß an alle Teilnehmer/innen, „Ihr wart eine tolle, unkomplizierte Gruppe und es hat viel Spaß gemacht mit Euch diese erlebnisreiche Woche zu verbringen Fazit der Geschäftsführerin: Die Arbeit der Planung, Vorbereitung und Durchführung hat sich auch dieses Jahr gelohnt, allein schon für den Blick in strahlende Gesichter und die persönlichen Gespräche in denen sich viele für den tollen Urlaub bedankt haben.

Ich mache das von Herzen gern auch im nächsten Jahr wieder. Wir fahren 2015 schon im Mai nach Bad Wörishofen!

Ähnliche Beiträge