damen_1_hintergrund

HBI Damen 1: Sprung ins Final-Four nicht geschafft

(TS) Die Damen 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach musste sich am Ende doch gegen den Favoriten aus Schondorf mit 23:28 (12:11) geschlagen geben.

Zu Beginn der Partie sah es noch vielversprechend für die Gastgeberinnen aus. Nach einem ausgeglichen Start beider Mannschaften konnten sich die Nordstuttgarterinnen nach einem 4:4 in der 10. Minuten in den folgenden sieben Minuten einen Vorsprung von fünf Tore auf 10:5 herausspielen. Damit schaffte die Hbi es ein erstes Ausrufzeichen zu setzen und hatten beste Chancen die große Überraschung – den Einzug ins Final Four – perfekt zu machen. Vor allem die beiden Linkshänderinnen Leonie Weckerlein und Tabea Schmidt hatten einen guten Tag erwischt und erzielten acht der zehn Tore.

Das veranlasste die Schorndorfer Trainerin Cornelia Schneider dazu ihre Abwehr umzustellen. Diese Umstellung zeigte sich, aus Sicht der Hbi, für diese Begegnung leider als wirksames Mittel, denn im Angriff konnten die Hbi-Mädels keine klaren Chancen mehr herausspiel. Dies ermöglichte den Schorndorferinnen die Bälle abzufangen und oftmals durch ein Tempo-Gegenstoß-Tor zu bestrafen. So gelang es den Gäste sich Tor für Tor heranzuarbeiten. Den Nordstuttgarterinnen gelangen bis zur Halbzeitpause nur noch zwei weitere Treffer und verabschiedeten sich mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff konnten die SG Schorndorf in der 34. Minute den Führungstreffer erzielen. Trotz einer stark aufgelegten Daniela Karge im Tor, die die Hbi im Spiel gehalten hatte, konnten diese sich nicht mehr näher als zwei Tore ran kämpfen. Am Ende setzte sich der Landesligist mit 23:28 durch. Jedoch haben die Hbi-Mädels über weite Strecken eine tolle Leistung gezeigt und bis zur letzten Minute gekämpft.

Die Damen 1 steigen am kommenden Sonntag nach der Faschingspause gegen den Tabellennachbarn aus Fellbach wieder in den Rundenbetrieb ein. Anpfiff ist am 25.02.2018 um 16:00 Uhr in der Hugo-Kunzi-Halle in Feuerbach.

Damen: Hbi W/F I – SG SChorndorf I 23:28 (12:11) – Bezirksliga-Viertelfinale

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Saskia Frohna, Daniela Karge, Larissa Scharmann
Feld: Mirjana Andric, Tabea Schmidt (6), Jana Klein, Melanie Böhm (1), Sophia Sikler, Simone Lindner (2), Leonie Weckerlein (8), Sarah Wild (1), Jenny Klein, Valentina Beutel (1), Simone Müller (4/1)
Auf der Bank: Dominik Reichenwallner

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.