hbi-logo-farbig2009

Hbi feiert ersten Heimsieg

Am vierten Spieltag stand das Heimspiel gegen die HSG Oberer Neckar an, das die Hbi mit 32:26 (16:15) für sich entscheiden konnte.

Am vierten Spieltag stand das Heimspiel gegen die HSG Oberer Neckar an, das die Hbi mit 32:26 (16:15) für sich entscheiden konnte.

Anders als in den letzten Spielen kam die Hbi diesmal gut ins Spiel und sollte in der 10. Minute (3:4) das letzte Mal hinten liegen. In der spannenden ersten Hälfte konnte die Mannschaft aus dem Stuttgarter Norden zwischenzeitlich einen kleinen Vorsprung (11:8) aufbauen.
Allerdings war die HSG Oberer Neckar noch lange nicht aus dem Spiel und konnte aufgrund ihres kämpferischen Einsatzes in der 26. Minute wieder ausgleichen (13:13). Davon ließ sich die Hbi aber nicht verunsichern und ging mit einer knappen Ein-Tore-Führung in die Halbzeit (16:15).

In der zweiten Halbzeit knüpften die Hbi’ler an der wachen und kompakten Abwehrleistung und an dem effektiven Angriffsspiel der ersten Halbzeit an und konnten so bis zur 47. Minute eine Sieben-Tore-Führung aufbauen (27:20). Zwar konnte die HSG den Vorsprung nochmal verkleinern, allerdings nicht unter 4 Tore (28:24). Schlussendlich konnten die Spieler der Hbi Weilimdorf / Feuerbach endlich ihre Leistung abrufen und durch ein kämpferisches und konzentriertes Spiel einen 32:26 Sieg einfahren.
Nun gilt es im nächsten Spiel gegen VfL Waiblingen 2 an dieser Leistung anzuknüpfen.

Für die Hbi Weilimdorf / Feuerbach spielten:
Tor: Nicolai Schmitt, Eckart Petig
Feld: Markus Gref (2), Sören Naujoks (4), Ralf Binder (2), Felix Klein (1), Tim Wurster, Per Laukemann, Gideon Kull (4), René Fritz (5), Jan Diller (4), Robin Grob (6/3), Pepe Fritz (4), Filip Prskalo

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.