Hbi-logo-farbig2009

HBI Feuerbach/Weilimdorf: Auswärts kaum was zu holen

Das Wochenende kann man aus Sicht der Hbi fast komplett vergessen. Lediglich in fünf von zwölf Spielen konnten die Mannschaften der Hbi gewinnen. So verloren schon am Samstag sowohl die weibliche C-Jugend sehr deutlich gegen die HSG Ca-Mü-Max mit 14:22 und die männliche B2 knapp gegen die HSC Schmieden/Oeffingen 2 mit 22:24. Nur die E-Jugend siegte an ihrem Spieltag wenigstens in einem Spiel 18:7 gegen den TSV Korntal. Das zweite Spiel gegen den EK Stuttgart ging hier jedoch mit 12:14 verloren.

Völlig überraschend stolperte dann auch noch der bisherige Tabellenführer der Bezirksliga, die männliche A-Jugend, beim SSV Hohenacker. In einem katastrophalen Spiel verlor die Hbi völlig verdient mit 31:38. Will man sich für die tolle Vorrunde belohnen, sollte in den nächsten Spielen wieder die notwendige Konzentration und Einstellung an den Tag gelegt werden, um doch noch den Titel zur Hbi Weilimdorf/Feuerbach zu holen.

Nach all den Enttäuschungen konnte der Sonntag ja eigentlich nur besser werden. Doch bei den Aktiven gelang es nur den Herren 2 gegen den TV Oeffingen 2 mit 29:26 zu gewinnen und somit den Anschluss an die Spitzengruppe der Kreisliga wieder herzustellen. Die männliche C-Jugend musste sich leider knapp der SG Schorndorf mit 28:30 geschlagen geben. Ebenfalls gegen die SG Schorndorf verloren die Damen der Hbi, ohne etatmäßigen Rückraum, äußerst knapp mit 16:18. Große Hoffnungen lagen nach den gezeigten Leistungen der Vorwochen auf dem Auswärtsspiel der Ersten beim SSV Hohenacker. Doch leider kosteten zehn äußerst schwache Minuten direkt nach der Halbzeit die Chance auf einen Sieg und die Mannschaft von Coach Hönig musste sich verdient mit 23:29 dem Tabellenzweiten geschlagen geben.

Zwei Lichtblicke gab es dann aber auch noch am Sonntag. Die männliche D-Jugend von Trainergespann Seeber/Huber bleibt nach den Siegen gegen den EK Stuttgart (13:10) und die HSC Schm/Oeff 2 (12:7) weiterhin ungeschlagener Tabellenführer der Kreisliga. Siegreich war auch die weibliche D-Jugend, die die WSG Lorch/Waldhausen 21:19 besiegte.

Am kommenden Sonntag beginnen ab 10:15 die nächsten Heimspiele in der Weilimdorfer Spechtweghalle.

Über zahlreiches Erscheinen handballinteressirter Zuschauer freuen sich die Mannschaften der Hbi Weilimdorf/Feuerbach.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige