Hbi-logo-farbig2009

HBI Feuerbach/Weilimdorf: Hbi Herren 1 siegt durch tollen Kampfgeist

Am letzten Sonntag ging es für die Herren der Hbi Weilimdorf/Feuerbach zu Hause gegen den Tabellennachbarn aus Oeffingen, welcher im Hinspiel äußerst knapp besiegt wurde. Auch dieses Spiel war an Spannung kaum zu überbieten. Doch die Partie begann alles andere als gut für die Hbi, die sich im Angriff nicht durch die offensive Abwehr der Gäste durchsetzen konnte und in der Abwehr nur halblebig zu Werke ging. Folglich lag die Hbi die erste Halbzeit mit 3:7, 6:10 und letztendlich 13:16 zurück. Doch aufgeben stand heute nicht auf dem Programm der Gastgeber. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte die Hbi vollen Einsatz und gab sich alles andere als geschlagen. Man konnte gleich zu Beginn auf zwei Tore verkürzen und merkte, dass heute mit der richtigen Einstellung mehr drin war. Als die Hbi Mitte der zweiten Hälfte sogar 21:20 in Führung gehen konnte, war klar, dass heute zwei Punkte möglich waren. Die Stimmung auf dem Feld wurde hitziger und so sahen die Zuschauer in der Spechtweghalle eine mehr als spannende Schlussphase. Als Per Laukemann in der 59.Minute keine Nerven zeigte und den entscheidenden 7-Meter zum 34:33 in Form eines Lupfers verwandeln konnte, musste die Hbi noch knapp eine Minute in der Abwehr standhalten, bis der Sieg wirklich wurde. In diesem Spiel bewies die Hbi Weilimdorf/Feuerbach Moral und zeigte, dass man durch 60 Minuten unermüdlichen Einsatz sogar ein Spiel gewinnen kann, indem man größtenteils hinten lag.

Dieses große Engagement machte wohl allen Beteiligten Lust auf weitere, so intensive Spiele. Das nächste Spiel gilt es dann beim TSV Lorch am 20. Februar zu bestreiten, wo ein Sieg wohl Pflicht ist, um sich an die Besten Vier der Bezirksliga weiter heranzukämpfen.

Es spielten

Tor: Nicolai Schmitt, Peter Rollmann

Feld: Christoph Staiger (6/1), Max Wildenmann, Gideon Kull, Ralf Binder (1), Jan Diller (6), Sebastian Reikowski (5), Tim Wurster, Per Laukemann (12/10), Sören Naujoks (2), Robin Grob, Tim Hettich, Björn Diestlhorst (2)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige