hbi-logo-farbig2009_115

HBI hat 3. Platz verteidigt

Am 9. Spieltag empfing die Hbi Weilimdorf/Feuerbach die zweite Mannschaft des VFL Waiblingen. Ohne Trainer Wagner, der beruflich verhindert war, stand dem Tabellendritten eine unangenehme Aufgabe bevor.

In den ersten Minuten war die Abwehr der Gastgeber auch noch nicht hundertprozentig wach, und so konnte Waiblingen bis zum 2:2 mithalten. Danach zog die Hbi das Tempo an und konnte über 5:3 9:5 und 17:10 zum halbzeitstand von 19:13 davonziehen. Nach der Halbzeit legte die Heimmannschaft sogar noch eine Schippe drauf, bis zur ca 45. Minute erspielte man sich beim 29:18 einen 11 Tore Vorsprung. Danach nahm man einen oder gleich mehrere Gänge raus. nach dem 32:21 vertändelten die jungen Gastgeber den ein oder anderen Ball, und die Waiblinger konnten noch bis zum 37:32 etwas Ergebniskosmetik betreiben. Nächste Woche geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Welzheim, dort wird man auf Markus Gref verzichten müssen, der privat verhindert ist.

Es spielten: Carsten Witt, Steffen Martin, Markus Gref (6), Rene Fritz (2), Jan Diller (8), Ralf Binder, Timm Ahsbahs (1), Christoph Staiger (8/4), Nicolai Schmitt, Felix Klein (3), Tim Wurster (2), Joscha Solenthaler, Robin Grob (4), Pepe Fritz (4)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.