hbi-logo-farbig2009_140

HBI: Hausaufgabe souverän erledigt

Beim VFL Waiblingen 2 gab es einen ungefährdeten 34:29 Sieg. Von Anfang an setzte sich die Hbi ab, ließ den Vorsprung zwischenzeitlich auf 8 Tore anwachsen. Am Ende konnten die Gastgeber gegen die auslaufende Hbi noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Stark spielten Torhüter Carsten Witt und Rene Fritz. In der ersten Halbzeit tat sich die Hbi zunächst etwas schwer gegen die sehr aggressive Deckung der Waiblinger, nichts desto trotz fand man sogar in Unterzahl immer wieder den freien Mann. von 9:13 konnte man sich mit einem Zwischenspurt bis auf 17:11 zur Pause absetzen. Da war das Spiel bereits entschieden. Wie erwähnt in der zweiten Halbzeit versuchten die Waiblinger verschiedene Varianten um dem Gästespiel den Rhythmus zu nehmen, aber egal ob 6:0 oder mit Manndeckung, die Mannen von Trainer Wagner wussten immer eine Antwort.

Es spielten: Carsten Witt, Pepe Fritz (7), Sören Naujoks, Max Wildemann, Jan Diller (3), Ralf Binder, Joscha Solenthaler, Christoph Staiger (6/3), Andreas Wittig (2), Nicolai Schmitt, Felix Klein (1), Robin Grob (5/1), Rene Fritz (10)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.