Hbi-logo-farbig2009

HBI: Heiße Schlussphase der Handballsaison 2009/2010 hat begonnen

An diesem Wochenende hat die Schlussphase der aktuellen Hallenrunde begonnen. Bis Ende März ist die Entscheidung gefallen wer Meister wird, auf oder absteigt. Auch die Mannschaften der Hbi Weilimdorf/Feuerbach haben mit der einen oder anderen Entscheidung noch zu tun. So konnte an diesem Spieltag die weibliche B-Jugend einen großen Schritt in Richtung Bezirksmeistertitel machen, in dem vor heimischem Publikum der Angstgegner HSG Winterbach/Weiler, deutlich mit 24:15 besiegt werden konnte. Für die Mannschaft von Jan Diller gilt es nun aber weiterhin so konzentriert die letzten drei Punktspiele anzugehen und sich dann hoffentlich den Meisterwimpel in den Stuttgarter Norden zu holen.

Nicht ganz so gut lief es für die anderen beiden weiblichen Jugendmannschaften der Hbi. So musste sich am Samstag die weibliche C-Jugend dem SV Weinstadt mit 18:23 geschlagen geben. Ebenfalls verloren hat die weibliche D-Jugend gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksliga, den SV Remshalden, mit 9:16.

Um einiges besser lief es dagegen beim männlichen Nachwuchs der Hbi. Die D2 konnte beide Punktspiele gegen den MTV Stuttgart 11:5 und gegen die Spvgg Möhringen mit 15:7 für sich entscheiden. Auch die C2 erkämpfte sich mit einem hoch verdienten 26:19 über die HSG Gablenberg/Gaisburg die nächste zwei Punkte. Weiter so !

Die beiden B-Jugendteams der Hbi Weilimdorf/Feuerbach standen dem in nichts nach und siegten, wenn auch äußerst knapp, mit 21:20 gegen den SV Remshalden und 28:27 gegen die HSK Urbach/Plüderhausen. Im Kampf um den Titel der Bezirksmeisterschaft eindrucksvoll zurückgemeldet hat sich die männliche A-Jugend. So wurde am Samstag Abend der SF Schwaikheim äußerst deutlich mit 41:24 nach Hause geschickt. Am nächsten Wochenende kommt es dann am Sonntag um 17 Uhr in der Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle zum ersten Endspiel gegen den SV Remshalden, dem aktuellen Spitzenreiter. Bei einem Sieg wäre die Hbi dann wieder Tabellenführer der Bezirksliga.

Auch die Aktiven mussten an diesem Wochenende auf heimischen Hallenboden antreten. Die Herren 3 revanchierten sich am Samstag mit einem souveränen 29:20 Sieg für die unnötige Niederlage im Hinspiel beim MTV Stuttgart 2. Die Damen der Hbi erwischten jedoch einen rabenschwarzen Tag und verloren nach einer erschreckend schwachen Leistung mit 10:19 gegen die HSG Winterbach/Weiler 2. Auf diesem Wege gute Genesung der gegnerischen Torhüterin, die auf Grund einer Verletzung, schon vor Spielbeginn mit dem Notarzt geholt werden musste.

Am Sonntag erkämpften sich dann die Herren 2 ein 24:24 gegen die HSK Urbach/Plüderhausen. Doch nach dem Spielverlauf wusste auf Seite der Hbi keiner so recht, ob er sich freuen oder ärgern sollte. Einem starken Beginn der Hbi folgte eine längere Schwächephase, die mit der Führung der Gäste bis kurz vor Schluss endete. Der Punktgewinn ermöglicht der Hbi jedoch auch weiterhin die Möglichkeit des Wiederaufstiegs in die Bezirksklasse.

Den Abschluss des Spieltages lieferten wie gewohnt die Herren 1 von Trainer Ralf Hönig. Der Gegner an diesem Tag war die HSG Gablenberg/Gaisburg, Tabellenschlusslicht der Bezirksliga. Doch wer gedacht hatte eine klare Sache für die Jungs der Hbi, schien sich schwer getäuscht. 10:15 der Halbzeitstand für den krassen Außenseiter. Eine extrem schwache Chancenverwertung und eine Abwehr ohne jeglichen Biss und Gegenwehr hatten dies ermöglicht. Nur ein großer Gewaltakt und eine dann immerhin starke kollektiv kämpferische Leistung ermöglichten in der zweiten Halbzeit dann den denkbar knappen 24:23 Heimsieg.

Der vorletzte Heimspieltag der Saison findet für die Mannschaften der Hbi Weilimdorf/Feuerbach dann schon am kommenden Wochenende, vor hoffentlich wieder zahlreich erscheinendem heimischem Publikum, am Samstag und Sonntag in Feuerbach statt.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige