herren-1-hbi140217

Hbi Herren 1 steckt mitten im Abstiegskampf

Am Sonntag den 12.02.2017 ging es für die Hbi gegen den direkten Konkurrenten aus Neckarsulm um den Verbleib in der Landesliga. Nachdem man letzte Woche ein schlechtes Spiel gegen Hohenacker abgeliefert hatte, nahmen sich die Spieler um Trainer Michael Zimmermann einiges vor und wollten das nächste „4-Punkte Spiel“ unbedingt gewinnen.

In der ersten Halbzeit nahmen sich beide Mannschaften nichts und keine Mannschaft konnte sich punktemäßig absetzen. Die Abwehr der Hbi hatte gegen die zwei starken Rückraumspieler Baumann und Kaufmann keine Mittel gefunden und so konnten Sie 6 von 10 Treffern erzielen. Im Angriff fanden die Spieler der Hbi vor allem dann den Weg zum Torerfolg, wenn man mit hohem Tempo nach vorne spielte und somit sich die gegnerische Abwehr nicht richtig sortieren konnte. Mit dem Halbzeitstand von 11:10 für die Hbi ging es in die Pause und dort nahm man sich vor, nach der Halbzeit mit einer aggressiveren Abwehr und dortigen Ballverlusten des Gegners zu schnellen und einfachen Toren zu kommen.

Doch die zweite Halbzeit verlief in den ersten Minuten wie die erste Halbzeit und keine Mannschaft konnte sich punktemäßig absetzten. Im Verlauf der zweiten Halbzeit konnte sich die Abwehr der Hbi stabilisieren und so konnte man sich nach 48 Minuten erstmals mit 3 Toren absetzen. Doch diese Drei-Tore-Führung hielte nicht lange, da sich in dieser Entscheidenden Phase wieder, wie auch schon gegen Hohenacker, im Angriff zu einfache Fehler und damit verbundene Ballverluste einschlichen. Somit konnten die Gäste aus Neckarsulm nach 51 Minuten wieder den Anschluss herstellen. In den nächsten 5 Spielminuten fielen dann auf beiden Seiten keine Tore und man ging in eine spannende Endphase in der sich am Ende das clevere und auch fehlerfreiere Team aus Neckarsulm mit 23:25 durch setzte.

Jetzt heißt es für die Spieler um Trainer Michael Zimmermann in den nächsten Wochen alles zu geben. Co-Kapitän Robin Wegfahrt: „Jedes Spiel ist jetzt für uns wie ein Endspiel, da wir noch mindestens 8 Punkte benötigen um in der Landesliga zu bleiben.“

Es spielten für die Hbi:
Schmitt, Witt, Gref (6), Jungk, Heidt (1), Eisenhardt (2), Wurster, Laukemann, Fritz (2), Jagsch (2),Diller (3), Wegfahrt (5/2), Diller (1), Petschinka (1)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige