p20181117_hbi_herren2_vs_hsk_urbach_pluederhausen_fackel_ab_ins_tor

HBI Herren: Wieder zurück auf Kurs

(SS) Nach einer unnötigen und knappen Niederlage beim Tabellensechsten, HC Winnenden 2 (8:6 Punkte) in der letzten Woche, ging es für die Herren 2 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach am Wochenende zu Hausen gegen die HSK Urbach-Plüderhausen (5:9 Punkte). Unterstützung bekam man auf der Torhüterposition aus der eigenen Jugend. Lukas Petschinka bestritt sein erstes Spiel diese Saison für die Herren der Hbi.

Die ersten zehn Minuten waren geprägt von Abwehrfehlern. Die Gastgeber waren zu langsam auf den Beinen und im Kopf und bekamen einfache Tore. In der 11. Minute lag die Mannschaft von Trainer Steffen Schroda beim Stand von 5:6 sogar mit einem Tor zurück. Doch die Jungs der Hbi fingen sich wieder und konnten vor allem durch eine starke Leistung von Nicolai Schmitt einige Tore in der Abwehr verhindern. So übernahmen die Nordstuttgarter wieder die Führung und mit vier Toren von Dennis Schiller und Per Laukemann wurde die Führung auf 11:7 ausgebaut. Die Abwehr funktionierte weiter und die Gäste konnten bis zur Halbzeit nur noch einmal Einnetzen. Mit einem Spielstand von 14:8 verabschiedeten sich die Mannschaften in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann wo die erste aufgehört hat. Mit drei schnellen Toren baute die Hbi die Führung auf 17:8 aus. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit lies die Leistung allerdings nach. In der Abwehr agierten die Gastgeber zu offensiv, was vor allem der Kreisläufer der HSK Urbach-Plüderhausen zu nutzen wusste. Im Angriff konnten weiterhin Tore erzielt werden, wodurch trotz der Abwehrfehler der Vorsprung bei immer mindestens sechs Toren lag. Das Spiel endete mit einem Spielstand von 30:24.

Nächsten Sonntag gilt es bei der dritten Mannschaft des TV Oeffingen 1897 an den Erfolg anzuknüpfen und wichtige Punkte auf dem Weg zum Spitzenspiel gegen den EK Stuttgart mitzunehmen.

Herren: Hbi W/F II – HSK Urbach-Plüderhausen I 30:24 (14:8)
Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Nicolai Schmitt, Lukas Petschinka
Feld: Per Laukemann (7/3), Nico Birkert (1), Moritz Knaupp (1), Robin Birkert (1), Marius Schäufler (1), Benett Rieker (2), Julius Dressel (1), Denis Schiller (6), Nick Keicher (5), Adrian Beutel (3), Jens Bothe (1) und Marc Sautter (1)
Auf der Bank: Steffen Schroda, Joscha Solenthaler

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.