hbi-logo-farbig2009_159

HBI W/F: Trainer Wagner findet die richtigen Mittel

Im Auswärtsspiel bei der Württembergliga-Reserve der Sportfreunde aus Schwaikheim tat sich die Hbi Weilimdorf/Feuerbach eine Halbzeit lang schwer, doch die taktischen Griffe des Trainers sicherten den Nord-Stuttgartern den wichtigen Auswärtssieg.

Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen, die Gäste kamen oft über einlaufende SPieler oder die Kreisläufer zum Torerfolg. Die Abwehr stand bis auf wenige Ausnahmen sehr sicher, allerdings nutzten die Gastgeber jede kleinere Unaufmerksamkeit sofort zu einem Tor aus, sodass man sich nie weiter absetzten konnte. Desweiteren wurden im Angriff zu viele einfach Bälle nicht im Schwaikheimer Tor untergebracht.
Beim Stand von 13:12 für Schwaikheim wechselte Wagner dann bei einem 7m Nicolai Schmitt für den bis dato etwas glücklosen agierenden Carsten Witt ein. Dieser konnte den Strafwurf entschärfen, genau wie die letzten Versuche der Schwaikheimer vor der Halbzeit. Die Hbi traf selbst noch zweimal und ging so mit einem 13:14 Vorsprung in die Kabine. Man nahm sich vor, das Tempo hochzuhalten um die Schwaikheimer über den erweiterten Gegenstoß knacken zu können. Dies konnten die Gäste allerdings nicht sofort umsetzen, erst als Routinier Sören Naujoks beim Stand von 17:15 die Defensive verstärkte zwang man die Gegner zu einer schlechten Wurfauswahl und ermöglichte Nicolai Schmitt ein starkes Spiel. Außer seinen zahlreichen Paraden fand er auch mit langen Pässen startende Außenspieler die vorne nervenstark verwandelten. Den Rest erledigte Rene Fritz, der ein starkes Spiel ablieferte und mit 8 Toren auch erfolgreichster Werfer der Hbi war. Beim 17:21 war eine kleine Vorentscheidung gefallen und nach dem 18:25 das Spiel endgültig entschieden. Danach profitierten die Gäste noch von einigen Zeittrafen gegen die Hbi und konnten am Ende bis auf 25:30 noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Nächste Woche empfängt die Hbi das Kellerkind aus Winnenden, zwei Punkte sollte hier flicht sein, Anspiel ist um 18:15 Uhr in der Hugo-Kunzi Halle in Stuttgart Feuerbach

Es spielten:
Tor: Carsten Witt, Nicolai Schmitt
Feld: Sören Naujoks (1), Jan Diller (2), Christoph Staiger (1), Pepe Fritz (2), Felix Klein (2), Tim Wurster (9/5), Per Laukemann, Gideon Kull (2), Markus Gref (2), Rene Fritz (8), Robin Grob (1),

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.