hbi-logo-farbig2009_14

HBI Weilimdorf/Feuerbach A-Jugend: 2 Punkte erkämpft

Nach fünf Wochen ohne Spiel musste die weibliche A-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach in der heimischen Hugo-Kunzi Halle gegen den TSV Korntal antreten. In der HVW-Quali hatte man gegen Korntal noch unglücklich und unnötigerweise verloren, dementsprechend war vor allem Wiedergutmachung angesagt.

Das Spiel begann jedoch alles andere als erwartet, Korntal ging schnell mit 3:0 in Führung und die geschockten Mädels wussten nicht wie ihnen geschah. Schnell nach vorne spielten die Gäste, aggressiv in der Abwehr,, all das was sich eigentlich die Gastgeber vorgenommen hatten. Man brauchte bis zur zwanzigsten Minute um zu begreifen, dass man ein Spiel nur mit dem nötigen Willen und Kampfgeist gewinnen kann. Beim 10:13 fingen die Mädels dann an, ihr eigenes Spiel zu spielen und kämpften sich nach und nach wieder ran. Jedoch brauchte man bis kurz vor der Halbzeit, um das erste Mal in Führung gehen zu können. Bis zur Halbzeit war man dann beim 17:15 wieder im Spiel.

In der Kabine gab es dann deutliche Worte zu hören, die Mädels schienen sich das Gesagte jedoch zu Herzen zu nehmen und spielten die zweite Hälfte mehr oder weniger souverän herunter. Die Führung wurde nie wieder abgegeben, und man vergrößerte den Torabstand kontinuierlich bis zum 32:25 Endstand. Alles in Allem war es ein hart umkämpfter, aber keineswegs unverdienter Sieg, jedoch werden im Verlauf der Saison noch stärkere Gegner kommen und gegen diese muss man sicherlich eine bessere Leistung zeigen als im heutigen Spiel.

Es spielten:
Tor Angelika Banek
Feld: Janna Rieker (11/3), Jana Klein (4/1), Sina Engelhardt(2), Katja Diller (4), Sarah Volz (3), Simone Müller (4), Lara Regner (2), Julia Neufer, Larissa Frodermann, Lisa Haarer (2)

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.