Hbi-logo-farbig2009

HBI Weilimdorf/Feuerbach: Letzter Wille fehlt zum Sieg!

Nach dem Sieg letzte Woche gegen Gablenberg/Gaisburg, der nur durch Kampf in der zweiten Halbzeit erzwungen wurde, galt es nun gegen den 3. der Bezirksliga über 60 Minuten guten Handball zu zeigen. Das die Mannschaft aus Winnenden ein ganz anderes Kaliber ist bekamen die Hausherren schon zu Anfang der Partie zu spüren. Die Hbi geriet von Anfang an ins Hintertreffen und lag teilweise mit 5 Toren zurück. In der ersten Halbzeit fehlten vor allem der Biss in der Abwehr und der wirkliche Siegeswille, so dass die Mannschaften mit dem Halbzeitstand von 12:15 in die Kabine gingen. Doch, so schien es, hatte die Hbi in der Halbzeit einen Sinneswandel vollzogen und kam, wie schon letzte Woche, sehr gut in die zweite Halbzeit. Die Hbi konnte ausgleichen und Mitte der zweiten Halbzeit sogar beim Spielstand von 20:19 erstmals in Führung gehen. Doch leider stellten die Spieler der Hbi beim Spielstand von 26:26 das Handballspielen komplett ein und bekam prompt die Quittung. Winnenden erzielte fünf Tore in Folge, so dass es 26:31 stand und das Spiel somit vorzeitig entschieden war Das Endergebnis von 28:32 geht somit vollkommen in Ordnung, weil die Hbi zum einen, die erste Halbzeit über keinen Siegeswillen zeigte und zum anderen bei eigener Führung in der zweiten Halbzeit einbrach.

Nun steht die Hbi Weilimdorf/Feuerbach auf einem gesicherten 5. Platz mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellenvierten, und ebenfalls vier Punkten Vorsprung auf den Sechsten. Nächste Woche geht es für die Hbi dann zum Tabellenführer nach Waiblingen, wo ein nochmals stärkerer Gegner wartet.

Es spielten:

Tor: Nicolai Schmitt, Peter Rollmann, Marc Schwertfeger

Feld: Christoph Staiger (5), Max Wildenmann (2), Gideon Kull (2), Sebastian Reikowski (1), Fabian Brosi (10/5), Per Laukemann (3), Sören Naujoks, Ralf Binder (1), Jan Diller (3), Tim Wurster, Robin Grob (1)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige